Wolseley

News aus der Elektroindustrie

Wolseley, weltweit der größte Sanitär- und Heizungsgroßhändler, wurde Ende Juli nun in Ferguson umbenannt. Die Entscheidung ist bei einer Hauptversammlung am 23.5.17 gefallen.

Mehr dazu in unserem Branchenbrief "electrical-business-news".

Wolseley, weltweit der größte Sanitär- und Heizungsgroßhändler, wurde Ende Juli nun in Ferguson umbenannt. Die Entscheidung ist bei einer Hauptversammlung am 23.5.17 gefallen.

Mehr dazu in unserem Branchenbrief "electrical-business-news".

weiterlesen

Wolseley, weltweit der größte Sanitär- und Heizungsgroßhändler, gab seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2015/2016 bekannt, mit großen regionalen Unterschieden.

Wolseley, weltweit der größte Sanitär- und Heizungsgroßhändler, gab seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2015/2016 bekannt, mit großen regionalen Unterschieden.

Der Gesamtumsatz betrug 14,43 Mrd. GBP (16,63Mrd. EUR), der Gewinn betrug 917 Mio. GBP (1,06 Mrd. EUR).

In den USA wurde ein Umsatz von  9,46 Mrd. GBP (10,90 Mrd. EUR) gemacht, ein Plus von 6,3% zum Vorjahr.

Im UK waren es  2.00 Mrd. GBP (2,31 Mrd. EUR); minus 17,8%.

In Skandinavien waren es  1,88 Mrd. GBP (2,17 Mrd. EUR); minus 17,6%.

Wolseley in Kanada und Zentraleuropa machten einen Umsatz von 1,10 Mrd. GBP (1,27 Mrd. EUR), das war ein Rückgang von 0,2%.

Die Umsatzrückgänge im Vereinigten Königreich und den nordischen Ländern hatten natürlich deutliche Reaktionen der Geschäftsführung hervorgerufen. Im UK werden 80 Niederlassungen geschlossen sowie ein Zentrallager, dadurch gehen 800 Arbeitsplätze verloren. Durch diese Restrukturierung entstehen Kosten von 100 Mio. GBP (115 Mio. EUR). In 2-3 Jahren sollte diese „Baustelle“ abgeschlossen sein  und man rechnet danach mit einer Kostenersparnis von jährlich 25-30 Mio. GBP (29-35 Mio. EUR).

Auch die nordischen Länder werden nun genauestens untersucht, um geeignete Maßnahmen treffen zu können.

weiterlesen

In dem Wirtschaftsmagazin "Fortune 2016" in welchem jährlich die sogenannten 'World's Most Admired Companies' also die  weltweit...........

In dem Wirtschaftsmagazin "Fortune 2016" in welchem jährlich die sogenannten 'World's Most Admired Companies' also die  weltweit...........

angesehensten Firmen in verschiedenen Kategorie aufgelistet werden, gibt es auch die Kategorie Großhändler und da wurden u.a. folgende Firmen nominiert:

Grainger (USA), Graybar Electric (USA), Wesco International (USA), Rexel (Frankreich), Wolseley (UK) und Anixter International (USA).

weiterlesen

Wolseley, weltweit der größte Sanitär- und Heizungsgroßhändler, ist ein britisches Unternehmen das seinen Sitz..........

Wolseley, weltweit der größte Sanitär- und Heizungsgroßhändler, ist ein britisches Unternehmen das seinen Sitz..........

aus steuerlichen Gründen im November 2010 von Reading/UK nach Saint Helier/ Jersey sowie die operative Hauptzentrale nach Zug/ Schweiz verlegt hatte.

Der Gruppenumsatz betrug in 2015 13,3 Mrd. GBP(17,3 Mrd. EUR) plus 7,1% gegenüber dem Vorjahr; die umsatzstärksten Länder sind USA, UK und Skandinavien.

Der langjährige Vorstandsboss Ian Meakins (seit 2009) hat nun mitgeteilt dass er Ende August 2016 in den wohlverdienten Ruhestand gehen wird. Sein Nachfolger wird der bisherige Finanzvorstand John Martin, der seit 2010 in der Firma ist. Dessen Position als Finanzleiter übernimmt Simon Nichols, der neu in die Firma eintritt.

weiterlesen

Der weltgrößte Sanitär-Großhändler, die im Vereinigten Königreich angesiedelte Firma Wolseley, will angeblich sein Baumaterial-Geschäft in Frankreich verkaufen, da dieser Markt zu hart umkämpft sei.

Der weltgrößte Sanitär-Großhändler, die im Vereinigten Königreich angesiedelte Firma Wolseley, will angeblich sein Baumaterial-Geschäft in Frankreich verkaufen, da dieser Markt zu hart umkämpft sei.

Wolseley ist in Frankreich mit den Marken „Reseau Pro“, „Panofrance“ and „Silverwood“ vertreten. In den USA sowie in  Großbritannien ist man mit „Ferguson“ und „Plumb Center“ präsent.

Nach Unternehmensangaben hatte der Frankreich-Umsatz im letzten Geschäftsjahr (Ende 31.7.2014) bei 873 Mio. USD (778 Mio. EUR) gelegen, als Gewinn waren 10,5 Mio. USD (9,4 Mio. EUR) ausgewiesen worden.

weiterlesen