van Egmond

News aus der Elektroindustrie

Sonepar hat zum Ende Juni 2016 die niederländische Elektrogroßhandlung EMG van de Meerakker (gegründet 2007) übernommen.

Sonepar hat zum Ende Juni 2016 die niederländische Elektrogroßhandlung EMG van de Meerakker (gegründet 2007) übernommen.

Van de Meerakker ist hauptsächlich in der Maschinenindustrie und im Schaltschrankbau aktiv. 2015 wurde ein Umsatz von ca. 19,2 Mio. EUR gemacht, beschäftigt werden in den 4 Verkaufsstellen Weert, Veghel, Barendrecht und Veenendaal 35 Mitarbeiter.

EMG van de Meerakker wird in die Sonepar-Tochter van Egmond mit Hauptsitz in Doetinchem integriert und dadurch deren Position im Markt gestärkt. van Egmond wurde erst 2015 von Sonepar Nederland übernommen.

Die weitaus größere Sonepar-Tochter in den Niederlanden ist die Technische Unie mit ca. 40 Filialen.

weiterlesen

Sonepar ist in den Niederlanden bereits durch seine Tochtergesellschaft Technische Unie mit Hauptsitz in Amstelveen vertreten.

Sonepar ist in den Niederlanden bereits durch seine Tochtergesellschaft Technische Unie mit Hauptsitz in Amstelveen vertreten.

Das Unternehmen mit weiteren 38 Niederlassungen ist der größte Elektrogroßhändler in den Niederlanden.

Nun hat Sonepar auch den Großhändler van Egmond in Doetinchem übernommen  und vergrößert damit seine eh schon sehr große Reichweite auf dem Markt weiter.

Van Egmond hatte bislang der Einkaufsvereinigung Imagro und somit Imelco angehört. Diese Mitgliedschaft ist nunmehr erloschen.

In den Niederlanden macht Sonepar ca. 50% seines Umsatzes mit Elektroartikeln und ca. 50% im Sanitärbereich.

weiterlesen