Umsatz 1.-3. Quartal 2018

News aus der Elektroindustrie

Die dänische Elektrogroßhandlung A & O Johansen aus Albertslund erreichte von Januar bis September 2018........

Die dänische Elektrogroßhandlung A & O Johansen aus Albertslund erreichte von Januar bis September 2018........

einen Umsatz von 2.455,8 Mio. DKK (329 Mio. EUR), dies sind 3,9% mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Betriebsgewinn (EBIT) betrug 107,3 Mio. DKK (14,4 Mio. EUR); ein Minus von 2,7%. Der Nettogewinn lag bei 82,9 Mio. DKK (11,1 Mio. EUR), ein Plus von 4,1%.

Für 2018 wird unverändert mit einem Gewinn vor Steuern zwischen 145-155 Mio. DKK (19-21 Mio. EUR) gerechnet; in 2017 erzielte man 145,5 Mio. DKK (19,5 Mio. EUR).

weiterlesen

Legrand erreichte in den 9 Monaten diesen Jahres einen Umsatz von 4.437,4 Mio. EUR, dies entspricht...........

Legrand erreichte in den 9 Monaten diesen Jahres einen Umsatz von 4.437,4 Mio. EUR, dies entspricht...........

einem Plus von 11,3% zum Vorjahr.

Das Betriebsergebnis steigerte sich um 10%, der Nettogewinn sogar um 21,1% auf 574,5 Mio. EUR.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ging der Umsatz in Frankreich nur um 0,1% nach oben, in Italien waren es 5,7% und im restlichen Europa waren es 10,4%.

In Nord- und Mittelamerika stieg der Umsatz um 4,1% und im Rest der Welt um 4,7%.

Also ein ganz gutes Ergebnis das im Wesentlichen durch zwei Faktoren beeinflusst wurde. Legrand war durch Produktneueinführungen in den verschiedenen Ländern erfolgreich, zudem hat man durch Übernahmen seit Anfang des Jahres seine Position auf den Weltmärkten weiter gefestigt. (Über die in 2018 getätigten Akquisitionen hatten wir auf electro-insider am 4.August berichtet).

weiterlesen

Solar aus Dänemark beklagt, dass die Änderungen der Strukturen im Vertrieb in Schweden und .......

Solar aus Dänemark beklagt, dass die Änderungen der Strukturen im Vertrieb in Schweden und .......

Norwegen noch nicht greifen und es deshalb zu leichten Verschiebungen im Umsatz und Ertrag im 3. Quartal gekommen ist, und es noch einige Zeit dauern wird bis sich der erwartete Erholungseffekt in positiven Ergebnissen niederschlägt.

Der Umsatz im 3. Quartal 2018 betrug 2.546 Mio. DKK (341 Mio. EUR); ein Minus von 2,2%. Für die 9 Monate war der Umsatz in 2018  8.118 Mio. DKK (1.088 Mio. EUR); ein leichtes Minus von 0,1%.

Der Gewinn vor Steuern von Januar bis September betrug 172 Mio. DKK (23 Mio. EUR) und damit 20,4% unter dem Vorjahreszeitraum.

Für das Gesamtjahr erwartet man einen Gesamtumsatz von 11.100 Mio. DKK(1.488 Mio. EUR) was einem Zuwachs von ca. 2% entsprechen würde.

weiterlesen

Rexel konnte im 3. Quartal einen Umsatz von 3.313,0 Mio. EUR verbuchen; zum vorjährigen Zeitraum..........

Rexel konnte im 3. Quartal einen Umsatz von 3.313,0 Mio. EUR verbuchen; zum vorjährigen Zeitraum..........

ist das ein Plus von 3,8%, allerdings mit unterschiedlichen Ausprägungen in den verschiedenen Ländern.

In Europa war der Umsatz 1.766,8 Mio. EUR (+1,6%).In Frankreich gab es ein Plus von 2,5% auf 629,3 Mio. EUR, im UK war es ein Minus von 2,9% auf 204,5 Mio. EUR,  in Deutschland gab es, allerdings ein sattes Minus von 10,9% auf 193 Mio. EUR.

In Nord-Amerika erreichte man 1.239,9 Mio. EUR, ein Plus von 7,3%; in der asiatisch/pazifischen Region waren es 306,4Mio. EUR (+3,3%).

In den 9 Monaten waren es weltweit 9.868,8 Mio. EUR, ein Minus von 0,3%.

55% (5.447,8 Mio. EUR) werden in Europa gemacht, davon 1.992,8 Mio. EUR in Frankreich, 614,8 Mio. EUR im UK und 597,3 Mio. EUR in Deutschland.

Beschäftigt wurden insgesamt 27.046 Personen, der EBITA betrug 435 Mio. EUR, ein Plus von 5,1%.

weiterlesen