Stephan Strauss

News aus der Elektroindustrie

Der Vorsitzende der Geschäftsführung bei Hagemeyer, Herr Stephan Strauss, der seit 9.Januar 2017 die Geschicke bei der Rexel-Tochter leitet, ist in der letzten Zeit im Dauereinsatz bei einer Aufgabe.............

Der Vorsitzende der Geschäftsführung bei Hagemeyer, Herr Stephan Strauss, der seit 9.Januar 2017 die Geschicke bei der Rexel-Tochter leitet, ist in der letzten Zeit im Dauereinsatz bei einer Aufgabe.............

die nicht ganz einfach ist, aber ja auch nicht plötzlich gekommen ist. Die Fehler bei Hagemeyer haben sich über Jahre aufgetürmt und jetzt kam es halt zum Knall. Wie es halt im richtigen Leben so ist.

Strauss hat dem Gesamtbetriebsrat mitgeteilt, "dass man durch einen grundlegenden Umbau des Unternehmens Hagemeyer Deutschland die Fokussierungsstrategie der Zukunftswerkstatt nun umsetzen werde.

Es ist das Ziel, das Unternehmen in ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell zu überführen und es damit nachhaltig zu sichern und weiterzuentwickeln. "Denn in seiner aktuellen Aufstellung und Ausrichtung hat das Unternehmen keine wirtschaftliche Perspektive und ist nicht überlebensfähig. Die wirtschaftlichen Kennzahlen sind alarmierend. Die Gründe sind eine mangelnde Anpassung an die veränderten Anforderungen der Märkte und Kundenbedürfnisse sowie ineffiziente Strukturen und Prozesse in allen Bereichen und Funktionen. Das aktuelle Geschäftsmodell ist überholt und aufgrund der Komplexität und Tiefe der dysfunktionalen Organisation nicht mehr entwickelbar.

Dies bedeutet, dass nach heutiger Planung 17 Vertriebsniederlassungen geschlossen werden. Das Industriegeschäft soll dort in einer neuen Organisationsstruktur weitergeführt werden. In weiteren 4 Niederlassungen wird ebenfalls ausschließlich das C&I Geschäft eingestellt. Diese Veränderungen gehen einher mit entsprechend erforderlichen Kapazitätsanpassungen sowohl in der Hauptverwaltung als auch in den Logistikstrukturen.

27 Niederlassungen werden in ihrem derzeitigen Bestand fortgeführt.

Dem Betriebsrat wurde das Umsetzungskonzept für eine Neuausrichtung vorgelegt. mit dem Ziel, den alternativlos erforderlichen Umbau des Unternehmens ohne Verzug herbeizuführen, strebt man eine zeitnahe Lösung an.

Es ist das dringlichste Anliegen von Hagemeyer Deutschland, noch vor der Sommerpause allen Mitarbeitern eine Orientierung bezüglich der daraus resultierenden Konsequenzen zu geben."

 

weiterlesen