SolarA/S

News aus der Elektroindustrie

Der Geschäftsführer Jens Andersen war sehr zufrieden mit dem Ergebnis des abgelaufenen Jahres. ...

Der Geschäftsführer Jens Andersen war sehr zufrieden mit dem Ergebnis des abgelaufenen Jahres. Solar A/S aus Vejen mit über 2.900 Mitarbeitern, ist eine der bedeutendsten Großhändler  im skandinavischen Raum und erreichte in 2020 einen Gesamtumsatz von 11.465 Mio. DKK (1,5 Mio. EUR)und somit nur ein leichtes Minus von 1,8%. Der Gewinn (EBITA) übertraf jedoch die Erwartungen bei weitem und zwar von 360 (48) auf 455 Mio. DKK (61 Mio. EUR), also ein Anstieg um 26%.

Im letzten Jahr wurde eine neue Strategie eingeführt mit dem Namen Core+. Die neue Strategie konzentriert sich auf das solide Firmen-Fundament und die 4 Kernbereiche: Konzepte, Klima & Energie, Industrie und Handel. Hier sieht man in den kommenden Jahren 2021 bis 2023 große Möglichkeiten für profitables Wachstum.

weiterlesen

SolarA/S, die dänische Elektrogroßhandlung, verkauft seine Aktivitäten in Belgien und Österreich an die Sonepar-Gruppe.

SolarA/S, die dänische Elektrogroßhandlung, verkauft seine Aktivitäten in Belgien und Österreich an die Sonepar-Gruppe.

Es handelt sich hierbei um die GFI GmbH in Wien mit 5 Niederlassungen sowie um die Claessen-ELGB in Hasselt mit 6 Filialen.

Die Firmen haben in den letzten Jahren Verluste eingefahren, in 2017 waren es zusammen 35 Mio. DKK (4,7 Mio. EUR) und  man sah keine Möglichkeit, dass sich das in der nahen Zukunft ändern würde.

In Sonepar sieht man den starken Partner der regional sehr gut aufgestellt ist um die Kunden weiter zu bedienen.

Die Transaktion muss noch von den jeweiligen Wettbewerbsbehörden abgesegnet werden, mit einem endgültigen Abschluss wird Ende des 2.Quartals 2018 gerechnet.
 

weiterlesen