Robotertechnik

News aus der Elektroindustrie

Für Franz Chalupecky, Vorstandsvorsitzender der ABB AG Österreich, ist „Industrie 4.0“ ein sich in Entwicklung befindliches Zukunftsmodell, das große Chancen für Europa bietet, die Vorreiterschaft im Industriebereich wieder zurückzuerobern.

Für Franz Chalupecky, Vorstandsvorsitzender der ABB AG Österreich, ist „Industrie 4.0“ ein sich in Entwicklung befindliches Zukunftsmodell, das große Chancen für Europa bietet, die Vorreiterschaft im Industriebereich wieder zurückzuerobern.

Gleichzeitig könnten mit „Industrie 4.0“ mehr Arbeitsplätze geschaffen werden, allerdings müsse dafür zuvor auch in Bildung investiert werden, forderte Chalupecky.

Teil dieses Zukunftsmodells sei etwa auch der von ABB entwickelte Zweiarmroboter „YuMi“ für die für die Kleinteilmontage. „YuMi“ steht für „You and me – wir arbeiten zusammen“.

Der Roboter sei für eine neue Ära der Automatisierung konzipiert, in der Mensch und Roboter Hand in Hand an den gleichen Aufgaben arbeiten – ohne trennende Sicherheitsgitter oder Metallkäfige.

Der Roboter sei damit nicht nur eine Antwort auf die stets steigende Arbeitskräfteknappheit in der Elektronikindustrie, sondern er biete auch bessere Arbeitsbedingungen in der Endmontage bei sich wiederholenden oder bei anstrengenden Aufgaben.

weiterlesen