Philips Lighting

News aus der Elektroindustrie

Signify, die ehemalige Philips-Lighting, ansässig in Eindhoven,

Signify, die ehemalige Philips-Lighting, ansässig in Eindhoven, erreichte im 1. Quartal 2019 einen Umsatz von 1.478 Mio. EUR, das ist ein Minus von 1,5% zu 2018. Der Nettogewinn stieg allerdings um mehr als das Doppelte von 20 Mio. auf 44 Mio. EUR.

Für das Gesamtjahr rechnet das Management bei den Hauptumsatzträgern, z.B. LED mit einem Wachstum von 2 - 5% und einer bereinigten EBITA-Spanne von 11 - 13 %.

An Signify, dem eigenständigen börsennotierten Unternehmen, ist Philips weiterhin Großaktionär mit einem Anteil von 16,5 %.

weiterlesen

Philips Lighting hat am 16.Mai offiziell seinen neuen Firmennamen Signify am Markt eingeführt.  Das Unternehmen geht davon aus, dass die Namensänderung in allen Ländern bis Anfang 2019 umgesetzt ist.

Philips Lighting hat am 16.Mai offiziell seinen neuen Firmennamen Signify am Markt eingeführt.  Das Unternehmen geht davon aus, dass die Namensänderung in allen Ländern bis Anfang 2019 umgesetzt ist.

weiterlesen

Philips Lighting wird den Namen Philips Lighting in Signify ändern. Die Entscheidung für die Wahl des neuen.......

Philips Lighting wird den Namen Philips Lighting in Signify ändern. Die Entscheidung für die Wahl des neuen.......

Firmennamens ist darauf zurückzuführen, dass Licht zu einer intelligenten Sprache wird, die verbindet und Botschaften übermitteln kann.

Im Rahmen der bestehenden Lizenzvereinbarung mit Royal Philips wird das Unternehmen weiterhin die Markenbezeichnung Philips als vertrauenswürdigste Beleuchtungsmarke der Welt verwenden.

„Unser neuer Firmenname stellt einen weiteren Schritt auf unserem Weg zur Transformation des Unternehmens dar“, erläutert Philips Lighting CEO Eric Rondolat. „Er bringt unsere strategische Vision klar zum Ausdruck und bietet uns eine hervorragende Möglichkeit, einen eigenen neuen Corporate-Look einzuführen, der unsere 32.000 Mitarbeiter weiter zusammenführen wird. Gleichzeitig sind wir stolz darauf, unsere Produkte weiterhin unter der Marke Philips zu führen.“

 

weiterlesen

Chris White wird Geschäftsführer (CEO) von Philips Lighting im gesamten amerikanischen Raum...........

Chris White wird Geschäftsführer (CEO) von Philips Lighting im gesamten amerikanischen Raum...........

(Nord-, Mittel- und Süd-Amerika) und ist dort für alle operativen und kommerziellen Aktivitäten der gesamten Beleuchtungssparte zuständig.

Chris White ist Eric Rondolat unterstellt.

White kommt von Cisco wo er in den letzten 20 Jahren in unterschiedlichen Managementpositionen tätig war.
 

weiterlesen

Philips Lighting plant offenbar eine Änderung des Firmennamens und wird dies bis spätestens Ende Juni 2018 bekanntgeben.

Philips Lighting plant offenbar eine Änderung des Firmennamens und wird dies bis spätestens Ende Juni 2018 bekanntgeben.

Wie der Chef von Philips, Eric Rondolat, anlässlich der letzten Pressekonferenz mitteilte, wird man natürlich die Marke Philips weiter verwenden, zumal man ja eine Markenlizenzvereinbarung für das kommende Jahrzehnt hat.

Es gab keine weiteren Hinweise wie der Name lauten wird, außer vielleicht der, dass der Wechsel die Bedeutung  der Informationstechnologie  und Serviceorientierung  zum Ausdruck bringen soll.

weiterlesen

Philips Lighting erreichte in 2017 einen Umsatz von 6.965 Mio. EUR, das sind 2,1% weniger als in 2016.

Philips Lighting erreichte in 2017 einen Umsatz von 6.965 Mio. EUR, das sind 2,1% weniger als in 2016.

Die Umsätze im LED-Bereich stiegen um 19% und  machen nun 65% des Gesamtumsatzes aus; im Vorjahr waren es noch 55%.

Der Nettogewinn betrug 281 Mio. EUR; in 2016 waren es noch 185 Mio. EUR und somit ein Plus von 52% !!! Beschäftigt wurden in 2017 32.130 Menschen; knapp 6% weniger als in 2016.

weiterlesen

Philips Lighting ernennt Greg Blackett zum Marketingleiter in Kanada. Blackett kommt von Johnson Controls, wo er als Direktor für Marketing und Produktmanagement tätig war. Zuvor war er bei Rogers und Siemens Enterprise Communications.

Philips Lighting ernennt Greg Blackett zum Marketingleiter in Kanada. Blackett kommt von Johnson Controls, wo er als Direktor für Marketing und Produktmanagement tätig war. Zuvor war er bei Rogers und Siemens Enterprise Communications.

weiterlesen

Philips Lighting erreichte im 3. Quartal 2017 einen Umsatz von 1.684 Mio. EUR; dies.......

Philips Lighting erreichte im 3. Quartal 2017 einen Umsatz von 1.684 Mio. EUR; dies.......

sind 3,5% weniger als im Vorjahresquartal; die Umsätze im LED-Bereich stiegen um  22% und  machen nun 68% des Umsatzes aus; im 3. Quartal 2016 waren es noch 56%.

Der Nettogewinn betrug 110 Mio. EUR das ist ein Plus von115,7%. Beschäftigt waren 33.422 Personen, nur leicht weniger als im Vorjahr.

weiterlesen

Lamp Lighting aus Terrassa wurde Anfang Januar von der niederländischen Nordeon-Gruppe übernommen.

Lamp Lighting aus Terrassa wurde Anfang Januar von der niederländischen Nordeon-Gruppe übernommen.

Die Allianz wurde schon im Dezember des vergangenen Jahres beschlossen, trat aber erst in 2017 in Kraft.

Die Nordeon Gruppe, wurde 2012 gegründet und ist entstanden durch die Übernahme von Teilen der Philips Lighting in Springe/Deutschland sowie Chalon und Dijon/Frankreich.

Durch weitere Übernahmen seither ist Nordeon nun eines der führenden europäischen Beleuchtungsunternehmen geworden.

weiterlesen

Im Januar hat man noch vor der US-Behörde zur Kontrolle von Auslandsinvestitionen (CFIUS) gekuscht und den Verkauf der Lichtsparte Philips Lighting.............

Im Januar hat man noch vor der US-Behörde zur Kontrolle von Auslandsinvestitionen (CFIUS) gekuscht und den Verkauf der Lichtsparte Philips Lighting.............

an das chinesische Konsortium Go Scale Capital abgesagt, nun hat man in der Firmenzentrale entschieden, dass diese an die Börse in Amsterdam gebracht wird; der Zeitpunkt und der Preis liegen jedoch noch nicht fest.

Zunächst werden 25% der Anteile angeboten, der Rest danach über mehrere Jahre.
An Dividende sollen 40 – 50% der Gewinne ausgeschüttet werden; mit einer ersten Dividende wird in 2017 gerechnet, basierend auf den Ergebnissen des Jahres 2016.

Philips wird sich in der Zukunft auf das Gesundheits- und Medizingeschäft konzentrieren.

weiterlesen