Osram Licht AG

News aus der Elektroindustrie

29
Aug

Osram hat das bestehende Stillhalteabkommen mit AMS aufgehoben und eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. .......

Osram hat das bestehende Stillhalteabkommen mit AMS aufgehoben und eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Damit können die Österreicher ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot abgeben. Das Angebot soll bei 38,50 EUR in bar pro Aktie liegen, also 10% mehr als von den Finanzinvestoren Bain und Carlyle.  Voraussetzung für den Verkauf ist allerdings, dass mindestens 70 % der Osram-Aktionäre ihre Papiere verkaufen.

 

Olaf Berlien, der CEO der OSRAM Licht AG freut sich, dass seine Aktionäre nun zwischen zwei Angeboten wählen können. Wichtig ist für ihn neben einer gesicherten Finanzierung auch die Wahrung der Interessen der Mitarbeiter. Die Kooperationsvereinbarung mit ams sieht daher u.a. vor, dass München der Co-Hauptsitz mit globalen Stabseinheiten bleiben und der Name Osram weitergeführt würde.

Die große Herausforderung liegt ja darin, dass ein Industriekonzern mit nahezu 4 Mrd. EUR Umsatz durch ein wesentlich kleineres Unternehmen übernommen werden soll.

Das Digital-Geschäft und das Verbraucher-Geschäft mit LED-Lampen soll nach den Vorstellungen von ams jedoch verkauft werden.

Der Deal muss noch durch die entsprechenden Wettbewerbsbehörden abgesegnet werden.

 

weiterlesen

Nachdem der Aufsichtsrat der OSRAM Licht AG im Juni 2015 der Verselbständigung der Sparte zugestimmt hatte, steht nun auch der Name des neuen Unternehmens fest.

Nachdem der Aufsichtsrat der OSRAM Licht AG im Juni 2015 der Verselbständigung der Sparte zugestimmt hatte, steht nun auch der Name des neuen Unternehmens fest.

Für die neu formierte Firma hat man sich für eine Kombination der Begriffe LED und ADVANCE entschieden, sodass die neue Firma nun LEDVANCE heißt. „Der Name spiegelt sowohl den LED-Trend im Lichtmarkt als auch die daraus resultierenden Chancen wider,“ meinte Olaf Berlien, der Vorstandschef der Osram Licht AG.

Vorsitzender der Geschäftsführung von LEDVANCE wird Jes Munk Hansen (47), der das Lampengeschäft bereits seit einem Jahr leitet.  Ihm zur Seite stehen Oliver Neubrand (45) als kaufmännischer Geschäftsführer, Erol Kirilmaz (43) als oberster Vertriebs- und Marketingchef, Peter Mannhart (56) als Manager des operativen Geschäfts und Bettina Kahr-Geleng (45), die den Personalbereich leitet.

Der Zeitplan für die formale Ausgliederung von LEDVANCE steht unverändert: Zum 1. April 2016 soll die organisatorische Trennung vom Lampengeschäft vollzogen sein, für den 1. Juli 2016 ist die rechtliche Verselbständigung vorgesehen.

weiterlesen

Olaf Berlien, der Vorstandsvorsitzende der Osram Licht AG und Grant Wright der Geschäftsführer und oberste Finanzchef von Osram Amerika............

Olaf Berlien, der Vorstandsvorsitzende der Osram Licht AG und Grant Wright der Geschäftsführer und oberste Finanzchef von Osram Amerika............

haben gemeinsam mit vielen Ehrengästen den neuen Hauptsitz der Osram Amerika in Wilmington/ Massachusetts eingeweiht.

Das Gebäude ist 11.520 m² groß, beschäftigt werden ca. 500 Leute und es soll als Hauptsitz für Nord- und Süd-Amerika dienen.

Umgezogen wurde von Danvers nach Wilmington.

Der Umzug war notwendig um weiterhin seine führende Stellung in einem umkämpften und sich schnell wandelnden Markt behaupten zu können.

weiterlesen