Niederlande

News aus der Elektroindustrie

Philips Lighting erreichte im 3. Quartal 2017 einen Umsatz von 1.684 Mio. EUR; dies.......

Philips Lighting erreichte im 3. Quartal 2017 einen Umsatz von 1.684 Mio. EUR; dies.......

sind 3,5% weniger als im Vorjahresquartal; die Umsätze im LED-Bereich stiegen um  22% und  machen nun 68% des Umsatzes aus; im 3. Quartal 2016 waren es noch 56%.

Der Nettogewinn betrug 110 Mio. EUR das ist ein Plus von115,7%. Beschäftigt waren 33.422 Personen, nur leicht weniger als im Vorjahr.

weiterlesen

Philips CEO Frans van Houten bleibt bei seiner Prognose für Gesamt-2016, für das 2.Halbjahr............

Philips CEO Frans van Houten bleibt bei seiner Prognose für Gesamt-2016, für das 2.Halbjahr............

erwartet man ein leicht verbessertes Ergebnis aber man sorgt sich um die Volatilität in einigen Märkten.

Im 2.Quartal hatte man einen Umsatz von 5,86 Mio. EUR, das sind 2% weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn betrug 431 Mio. EUR und war 57,3% höher als im 2.Q. 2015.

weiterlesen

Sonepar hat zum Ende Juni 2016 die niederländische Elektrogroßhandlung EMG van de Meerakker (gegründet 2007) übernommen.

Sonepar hat zum Ende Juni 2016 die niederländische Elektrogroßhandlung EMG van de Meerakker (gegründet 2007) übernommen.

Van de Meerakker ist hauptsächlich in der Maschinenindustrie und im Schaltschrankbau aktiv. 2015 wurde ein Umsatz von ca. 19,2 Mio. EUR gemacht, beschäftigt werden in den 4 Verkaufsstellen Weert, Veghel, Barendrecht und Veenendaal 35 Mitarbeiter.

EMG van de Meerakker wird in die Sonepar-Tochter van Egmond mit Hauptsitz in Doetinchem integriert und dadurch deren Position im Markt gestärkt. van Egmond wurde erst 2015 von Sonepar Nederland übernommen.

Die weitaus größere Sonepar-Tochter in den Niederlanden ist die Technische Unie mit ca. 40 Filialen.

weiterlesen

Im Januar hat man noch vor der US-Behörde zur Kontrolle von Auslandsinvestitionen (CFIUS) gekuscht und den Verkauf der Lichtsparte Philips Lighting.............

Im Januar hat man noch vor der US-Behörde zur Kontrolle von Auslandsinvestitionen (CFIUS) gekuscht und den Verkauf der Lichtsparte Philips Lighting.............

an das chinesische Konsortium Go Scale Capital abgesagt, nun hat man in der Firmenzentrale entschieden, dass diese an die Börse in Amsterdam gebracht wird; der Zeitpunkt und der Preis liegen jedoch noch nicht fest.

Zunächst werden 25% der Anteile angeboten, der Rest danach über mehrere Jahre.
An Dividende sollen 40 – 50% der Gewinne ausgeschüttet werden; mit einer ersten Dividende wird in 2017 gerechnet, basierend auf den Ergebnissen des Jahres 2016.

Philips wird sich in der Zukunft auf das Gesundheits- und Medizingeschäft konzentrieren.

weiterlesen

Solar aus Kolding, einer der führenden skandinavischen Elektrogroßhändler, erreichte in 2015 einen Umsatz von 10.587 Mio. DKK (1.419 Mio. EUR);...........

Solar aus Kolding, einer der führenden skandinavischen Elektrogroßhändler, erreichte in 2015 einen Umsatz von 10.587 Mio. DKK (1.419 Mio. EUR);...........

gegenüber dem Vorjahr mit 10.252 Mio. DKK (1.374 Mio. EUR) ist dies ein Zuwachs von 3,26%. Der Gewinn vor Steuern stieg auf 201 Mio. DKK (27 Mio. EUR); im Vorjahr waren es noch 117 Mio. DKK (15,7 Mio. EUR) miese. Das organische Wachstum stieg von 0,4% auf 5,2%. Beschäftigt werden insgesamt ca. 2.900 Mitarbeiter.

Das Konzept der Fastbox-Lieferung hat in Dänemark voll eingeschlagen, sodass es nun auch in den Niederlanden,  Schweden und Norwegen eingeführt wird. Fastbox-Lieferung heisst, dass Solar innerhalb einer Stunde Waren ausliefert, das bedeutet dass der Kunde keine wertvolle Zeit verliert Waren abzuholen und zudem muss er kein unnötig großes Lager halten. Somit verbessert  dies auch die Produktivität und Rentabilität der Kunden.

In Bezug auf Akquisitionen hat man durchaus die finanzielle Kraft solche durchzuführen, allerdings muss es Synergien ergeben indem man existierenden Kunden zusätzliche Produkte und Serviceleistungen anbietet wie z.B. bei der Übernahme der MAG45 in den Niederlanden im Februar des Jahres.
MAG45 ist in Eindhoven /NL beheimatet und ist ein führendes Logistik und Beschaffungsunternehmen im Bereich Reparatur, Wartung und Instandsetzung (MRO).

weiterlesen

Sonepar ist in den Niederlanden bereits durch seine Tochtergesellschaft Technische Unie mit Hauptsitz in Amstelveen vertreten.

Sonepar ist in den Niederlanden bereits durch seine Tochtergesellschaft Technische Unie mit Hauptsitz in Amstelveen vertreten.

Das Unternehmen mit weiteren 38 Niederlassungen ist der größte Elektrogroßhändler in den Niederlanden.

Nun hat Sonepar auch den Großhändler van Egmond in Doetinchem übernommen  und vergrößert damit seine eh schon sehr große Reichweite auf dem Markt weiter.

Van Egmond hatte bislang der Einkaufsvereinigung Imagro und somit Imelco angehört. Diese Mitgliedschaft ist nunmehr erloschen.

In den Niederlanden macht Sonepar ca. 50% seines Umsatzes mit Elektroartikeln und ca. 50% im Sanitärbereich.

weiterlesen

Joachim Maier (51), ehemaliger Verkaufsleiter bei Legrand Deutschland, hat zum 1. Januar den Vertrieb für Österreich übernommen.

Joachim Maier (51), ehemaliger Verkaufsleiter bei Legrand Deutschland, hat zum 1. Januar den Vertrieb für Österreich übernommen.

Der gelernte Elektrotechniker ist bereits seit nahezu 15 Jahren bei Legrand.

Sein Vorgänger, Christiaan Van Terheijden, wird Geschäftsführer der Firma Minkels in den Niederlanden, um das Unternehmen erfolgreich in den Legrand-Konzern einzugliedern und die Aktivitäten im Bereich Datacenter-Lösungen weiter auszubauen. Minkels, ein weltweit tätiger Anbieter von integrierten Gesamtlösungen für High-End-Datencenter-Infrastrukturen, gehört seit 2012 zu Legrand.

weiterlesen