Lichtsparte

News aus der Elektroindustrie

Laut aktuellen Pressemeldungen könnten KKR & Co und CVC Capital Partners schon bald die Philips Lichtsparte kaufen.

Laut aktuellen Pressemeldungen könnten KKR & Co und CVC Capital Partners schon bald die Philips Lichtsparte kaufen.

Die Finanzgesellschaften hätten angeboten, 80 % der Sparte zu übernehmen. Der Deal soll ein Volumen von 2,5 Mrd. EUR haben und könnte bereits in den nächsten Tagen offiziell bestätigt werden. Bain Capital aus Boston/USA, die ebenfalls an einer Übernahme interessiert gewesen waren, seien demnach nicht mehr im Rennen.

Philips möchte die Lichtsparte abspalten oder verkaufen. Darüber sollen die Aktionäre bei der nächsten Hauptversammlung im Mai entscheiden.
Die Bereiche LED-Komponenten und Autolicht sollen nicht Bestandteil des aktuellen Deals sein und separat verkauft werden.

Philips macht es also so ähnlich wie Siemens, die ihre Lichtsparte Osram ebenfalls als separates Unternehmen an die Börse gebracht hatten.

weiterlesen