KKR

News aus der Elektroindustrie

Philips gibt den Bedenken der US-Behörden zur Kontrolle von Auslandsinvestitionen (CFIUS) nach und hat den Verkauf..........

Philips gibt den Bedenken der US-Behörden zur Kontrolle von Auslandsinvestitionen (CFIUS) nach und hat den Verkauf..........

der LED-Sparte und Autolichtbauteile (mit dem Namen Lumileds) an das chinesische Konsortium Go Scale Capital abgesagt.

Ursprünglich sollte Go Scale 80,1% von Philips übernehmen, den Rest wollte man behalten. Die Kaufsumme hätte 3,3 Mrd. USD (3,1 Mrd. EUR) betragen. Lumileds erzielte in 2015 einen Umsatz von ca. 2 Mrd. USD (1,9 Mrd. EUR) und beschäftigt ca. 8800 Mitarbeiter in 30 Ländern.

Mit dieser Transaktion wollte man beginnen sich von der Lichtsparte zu lösen, da man sich in der Zukunft auf das Gesundheits- und Medizingeschäft konzentrieren will.

Philips ist weiter gewillt die Sparte zu verkaufen, weshalb man jetzt wieder Kontakt zu den Firmen aufnimmt die sich für die Übernahme von Lumileds interessiert hatten.  Hierbei werden Namen wie Bain Capital, CVC Capital und KKR genannt.

weiterlesen