Kesko

News aus der Elektroindustrie

12
Mär

Solar aus Dänemark übernimmt den größten Teil der schwedischen Onninen-Niederlassungen vom finnischen Mutterkonzern Kesko.

Solar aus Dänemark übernimmt den größten Teil der schwedischen Onninen-Niederlassungen vom finnischen Mutterkonzern Kesko.

Es wird wohl nur vom Geschäftsbereich Heizung und Klimatechnik und 12 Niederlassungen gesprochen, aber das ist schon fast das gesamte Vertriebsnetz in Schweden. Der Umsatz der übernommenen Niederlassungen beträgt 400 Mio. DKK (53 Mio. EUR).

Mit einem Abschluss der Transaktion wird bis spätestens vor dem Ende des 2.Quartals 2019 gerechnet.

weiterlesen

Mikko Pasanen (43) wurde zum 1. Juni zum Geschäftsführer (CEO) von Onninen Oy bestellt.

Mikko Pasanen (43) wurde zum 1. Juni zum Geschäftsführer (CEO) von Onninen Oy bestellt.

Die Onninen-Gruppe, die seit Anfang des Jahres zu Kesko gehört, ist ein führender Elektrogroßhändler in Skandinavien und der baltischen Region sowie Russland mit einem Umsatz in 2014 von 1,52 Mrd. EUR.

Kesko ist ein Handelsunternehmen unter anderem in den Bereichen Bau- und Heimwerkermaterialien mit einem Umsatz in 2014 von 9,07 Mrd. EUR.

weiterlesen

Die Onvest-Gruppe hat ihre Elektrogroßhandlung Onninen heute an Kesko verkauft. Der Verkaufspreis beträgt 369 Mio. EUR.

Die Onvest-Gruppe hat ihre Elektrogroßhandlung Onninen heute an Kesko verkauft. Der Verkaufspreis beträgt 369 Mio. EUR.

Kesko ist ein Handelsunternehmen unter anderem in den Bereichen Bau- und Heimwerkermaterialien mit einem Umsatz in 2014 von 9,07 Mrd. EUR.

Onninen ist ein führender Elektrogroßhändler in Skandinavien und der baltischen Region sowie Russland. Onninen beschäftigt ca. 3.000 Personen, davon 1.200 in Finnland. Onninen hatte in 2014 einen Umsatz von 1,52 Mrd. EUR

Onninen wurde 1913 gegründet und befindet sich in der vierten Generation, wobei es den jetzigen Eigentümern wichtig war, ihr Geschäft an eine etablierte finnische Firma zu verkaufen.

Der Verkauf muss noch von den Wettbewerbsbehörden abgesegnet werden, mit einem Abschluss wird noch im 1. Halbjahr 2016 gerechnet.

Die Onninen-Niederlassung in Russland und das Stahlgeschäft sowie der Gebäudeservice Are sind von dem Verkauf ausgenommen.

Kesko erhofft sich durch den Kauf Synergien für sein eigenes Programm, schon dadurch da Bauen und Renovierung immer technischer und deshalb Profis zugeordnet wird.

weiterlesen