IME

News aus der Elektroindustrie

Legrand erreichte im 1. Quartal 2015 einen Umsatz von 1.164,7 Mio. EUR, gegenüber dem Vorjahr (1.084,3 Mio. EUR) ist dies ein Plus von 7,4%,...........

Legrand erreichte im 1. Quartal 2015 einen Umsatz von 1.164,7 Mio. EUR, gegenüber dem Vorjahr (1.084,3 Mio. EUR) ist dies ein Plus von 7,4%,...........

hauptsächlich begünstigt durch vorteilhafte Währungskursrelationen (+6,5%) und sehr gute Umsätze in Nord-Amerika, die nahezu um 41% gestiegen sind .

Damit haben sich die Vereinigten Staaten nunmehr zum umsatzstärksten Markt für Legrand entwickelt. Aber nicht nur die USA konnten wachsen, auch Spanien, Griechenland und Portugal sowie Ost-Europa legten deutlich zu, so dass die Rückgänge in einigen gesättigten europäischen Ländern, in Russland sowie in China ausgeglichen werden konnten.

Der Nettogewinn ist um 1,9% von 125 Mio. EUR auf 127,4 Mio. EUR gestiegen. Die Nettoverbindlichkeiten konnten von 1.083 Mio. EUR im Vorjahr auf aktuell 867 Mio. EUR reduziert werden.

Die ausgegebenen Jahresendziele 2015 (organisches Wachstum zwischen -3% und +2% sowie eine operative Marge vor Übernahmen zwischen 18,8% und 20,1%) wurden bestätigt.

Zudem will Legrand seine Strategie der werteorientierten Übernahmen fortführen. Vor diesem Hintergrund wurden Anfang Mai der Messgerätehersteller IME in Italien sowie der Schaltschrankhersteller Valrack in Indien übernommen. Zusammen werden diese beiden Firmen einen Umsatz von über 30 Mio. EUR beisteuern, beschäftigt werden über 400 Leute.

weiterlesen