GE

News aus der Elektroindustrie

General Electric hat Anfang November einen Vorvertrag abgeschlossen um sein Leuchtengeschäft ...........

General Electric hat Anfang November einen Vorvertrag abgeschlossen um sein Leuchtengeschäft.

Current (LED-Beleuchtungen für den kommerziellen Bereich) an die Beteiligungsgesellschaft American Industrial Partners (AIP)  zu verkaufen.

Current möchte die Marke GE weiterhin nutzen; dies soll mit einem Lizenzvertrag vereinbart werden. Die nordamerikanische Konsumentensparte des GE-Leuchtengeschäfts (wie Halogenlampen, Leuchtstoffröhren, Glühlampen usw.) ist nicht Teil des geplanten Verkaufs an AIP. GE möchte diesen Teil separat verkaufen.

Mit einem Abschluss der Transaktion wird Anfang des nächsten Jahres gerechnet, vorbehaltlich der üblichen behördlichen Genehmigungen.

weiterlesen

ABB hat von General Electric die Elektrifizierungssparte (GEIS) für 2,6 Mrd. USD (2,2 Mrd. EUR) am 30.6.2018 übernommen.

ABB hat von General Electric die Elektrifizierungssparte (GEIS) für 2,6 Mrd. USD (2,2 Mrd. EUR) am 30.6.2018 übernommen.

GEIS wird bei ABB als neuer Geschäftsbereich Electrification Products Industrial Solutions (EPIS) in die Division Elektrifizierungsprodukte (EP) integriert werden.

Stephanie Mains, die bisherige Leiterin von GEIS, wird auch den neuen Bereich bei ABB als Geschäftsführerin  leiten.

Die Übernahme schließt das langfristige Recht zur Nutzung der Marke GE mit ein; ebenfalls wurde eine  langfristige strategische Lieferbeziehung zwischen GE und ABB vereinbart. 

Mit diesem Zukauf sieht man gute Chancen seine Position auf dem attraktiven nord-amerikanischen Markt auszubauen.

weiterlesen

Nun kommt anscheinend Bewegung  in den angedachten Verkauf des Nord-Amerika-Geschäfts von GE-Lighting und deren LED-Beleuchtungen.

Nun kommt anscheinend Bewegung  in den angedachten Verkauf des Nord-Amerika-Geschäfts von GE-Lighting und deren LED-Beleuchtungen.

Zeitungsberichten zufolge sollen mindestens zwei chinesische Unternehmen, und zwar MLS und Foshan Electrical and Lighting, Gespräche mit Geldgebern geführt haben um  die Übernahme zu finanzieren. Im Gespräch sind 1 Mrd. USD (812 Mio. EUR).

Wie wir schon am 20.Februar berichteten, wäre dies dann Teil 2 des Verkaufs des Lichtgeschäftes von General Electric, nachdem ja ein Teil an den ehemaligen Vorsitzenden der GE Ungarn gegangen ist.

Bei GE steht eine umfassende  Restrukturierung an (verkauft werden sollen Unternehmensteile für ca. 20 Mrd. USD=16 Mrd. EUR), um sich in der Zukunft ganz auf Energie, Luftfahrt und Gesundheit zu konzentrieren.

Das Leuchtengeschäft ist für GE nicht mehr lukrativ: im letzten Jahr machte man bei einem Umsatz von 2 Mrd. USD (1,6 Mrd. EUR) nur 93 Mio. USD (75 Mio. EUR) Gewinn.

weiterlesen

ABB übernimmt vom Rivalen GE für 2,6 Mrd. USD (2,2 Mrd. EUR)  dessen Elektrifizierungsgeschäft.........

ABB übernimmt vom Rivalen GE für 2,6 Mrd. USD (2,2 Mrd. EUR)  dessen Elektrifizierungsgeschäft.........

und baut damit die Marktposition in den USA weiter aus.
Mit der Übernahme verkürzt ABB den Rückstand auf die französische Schneider-Gruppe.

GE Industrial Solutions erwirtschaftet mit Anlagen, Geräten und Software zur Stromverteilung einen Umsatz von 2,7 Mrd. USD (2,3 Mrd. EUR), ABB verkauft in ihrer Sparte Elektrifizierungsprodukte fast vier Mal so viel.

 

weiterlesen