EUEW

News aus der Elektroindustrie

20
Mär

Auf Grund der tragischen Situation mit dem Corona-Virus der die ganze Welt in Atem hält...

Auf Grund der tragischen Situation mit dem Corona-Virus der die ganze Welt in Atem hält, hat sich nun auch die Europäische Union der Elektrogroßhändler (EUEW) entschlossen, seine jährliche Veranstaltung die von 7-8.Mai hätte stattfinden sollen, nun abzusagen. Als neuer Termin wurde der 6.-7. Mai 2021 ins Auge gefasst. Wie auch schon für dieses Jahr vorgesehen, soll die Konferenz im Hilton Diagonal Mar Hotel in Barcelona stattfinden.

weiterlesen

19
Mai

Die diesjährige Elektrogroßhandels-Konferenz fand vom 9.-11. Mai in Brüssel statt. Hans Hanegreefs, der Sekretär der europäischen Vereinigung, hat mit seinem Team wiederum ein gutes und ansprechendes Programm auf die Beine gestellt.

Die diesjährige Elektrogroßhandels-Konferenz fand vom 9.-11. Mai in Brüssel statt. Hans Hanegreefs, der Sekretär der europäischen Vereinigung, hat mit seinem Team wiederum ein gutes und ansprechendes Programm auf die Beine gestellt.

EMR war in den letzten 18 Jahren bei den verschiedenen Europa-Tagungen immer dabei, zum Teil auch als Referent, weshalb wir uns mal erlauben einen kritischen Blick auf die Tagung des Verbandes zu werfen, wobei man sich fragen muss ob eine internationale Tagung solch eines bedeutenden Industriezweigs noch den Erwartungen in der Zukunft entspricht.

Die Vorträge von z. B. Ian Heller und insbesondere der Vortrag über China von Pascal Coppens haben ganz besonders herausgestochen. Anmerkung: Leider vergessen viele Muttersprachler (als Referenten) zu oft, dass bei einer internationalen Konferenz für die meisten Anwesenden englisch/ amerikanisch, eine Fremdsprache ist, entweder sie sprechen zu schnell oder zu kompliziert. Bei den Zuhörern reichen in den meisten Fällen deren Kenntnisse für small talk aus, aber nicht für einen entsprechenden qualifizierten Vortrag; deshalb wäre es wünschenswert, dass der Vortragende seine Ausführungen entsprechend anpasst. Vor Jahren noch wurde das stärker berücksichtigt und die Vorträge wurden simultan übersetzt, allerdings wird das seit einigen Jahren leider nicht mehr gemacht.

Der Einladung zur Konferenz sind 258 Personen gefolgt, davon waren 139 Hersteller, 100 Elektrogroßhändler (von Verbänden oder Konzernen oder unabhängigen Firmen) und 19 Sonstige.

Schon diese Zahlen zeigen, dass mehr Hersteller bei der Großhandelskonferenz waren, als Großhändler selbst. In Europa gibt es ca. 2.800 Elektrogroßhändler mit insgesamt über 12.000 Niederlassungen und man darf schon mal nachfragen, an was es liegt, dass der  Großteil der Großhändler nicht bei der Jahrestagung des eigenen Verbandes teilnahm: lag‘s am Programm, lag‘s an den Kosten für die Tagung ( denn mit Flug, Übernachtung, Tagungskosten usw. kommen schnell mal mindestens 1.300,- EUR zusammen!!), oder lag‘s einfach daran ,dass die Mehrzahl der nationalen Großhändler gar nichts von der europäische Konferenz ihres Verbandes wussten. 

Seit Jahren läuft die Tagung nach dem gleichen Schema ab und vielleicht müssten die Organisatoren das Ganze mal auf den Prüfstand stellen um evtl. attraktiver zu werden und zu zeitgemäßeren Lösungen und Abläufen zu kommen, um dadurch in der Zukunft eine stärkere Akzeptanz ihrer Konferenz zu erreichen. Der europäische Elektrogroßhandel hätte es verdient.

weiterlesen

16
Mai

EUEW-Konferenz 2019 in Brüssel  9.-11.Mai 2019

EUEW-Konferenz 2019 in Brüssel  9.-11.Mai 2019

Präsident Ulrich Liedtke von 2017-2019 von Würth

Präsident Alexander Dewulf von 2019-2021 von Sonepar Belgien

Präsident Henk Oude Brunink von 2021-2023 von itsme

Sekretär Hans Hanegreefs

Nächste EGH-Tagung  in Barcelona 4.-6.Juni 2020

Die Regelung bei der EUEW ist so, dass die Präsidentschaft alle 2 Jahre wechseln, einmal wird der Präsident von einem unabhängigen Großhändler gestellt,wie jetzt U.Liedtke von Würth Deutschland, dann kommt der Präsident von einem Großhandelskonzern wie jetzt A.Dewulf von  Sonepar Belgien, dann wieder ein unabhängiger Großhändler (2021 Henk von itsme aus den Niederlanden), usw.

weiterlesen

Würth in Italien ist ein großer Wurf gelungen, dessen Auswirkungen noch nicht genau abzusehen sind. Ulrich Liedtke......

Würth in Italien ist ein großer Wurf gelungen, dessen Auswirkungen noch nicht genau abzusehen sind. Ulrich Liedtke......

der Experte für das Auslandsgeschäft bei Würth, konnte Simon Sanfilippo, den Geschäftsführer bei der Einkaufsvereinigung Elex Italia für Würth gewinnen. Sanfilippo ist einer DER Fachleute im Elektrogroßhandel in Italien. Davor war er bei der Großhandlung Comet. Sanfilippo ist in der Tat 2-sprachig: italienisch und englisch (Muttersprachler).

Würth hat in den letzten Jahren 2 Partnerschaftsabkommen mit großen Elektrohändlern abgeschlossen, zum einen war es MEF aus Florenz (seit Februar 2015) und seit Juli 2018 mit M.E.B. aus Schio.

Hinter dieser Taktik ist durchaus ein System zu erkennen, aber das Wichtigste ist ja, man muss zuerst draufkommen.

Schon vor 1 Jahr hat Würth in Polen den Geschäftsführer der Einkaufsvereinigung SHE, Herrn Ryszard D’Antoni, für sich gewinnen können. Auch er perfekt was den Elektrogroßhandel angeht.

Würth ist in Polen mit der Elektrogroßhandlung Elektroskandia Poland und Fega-Poland vertreten.

Bis jetzt z.B. zuletzt in Deutschland (Hagemeyer) hat Sonepar immer von einem taumelnden Großhändler profitiert, indem gutes Fachpersonal zu Sonepar abgewandert ist; dies könnte sich nun ändern, da Würth nicht nur in Italien und Polen vertreten ist, sondern in weiteren europäischen Ländern. Würth wird wahrgenommen, was sicherlich einen gewünschten Effekt in Sachen Personal mit Fachkompetenz nach sich zieht.

Und auch die Person Ulrich Liedtke ist durchaus ein Schwergewicht im europäischen Elektrogroßhandel. Er ist nämlich amtierender Präsident der EUEW (European Union of Electrical Wholesalers) mit vielfältigen Kontakten zu der gesamten Szene.

weiterlesen

Neuer Präsident der EUEW wurde João Bencatel von der unabhängigen Elektrogroßhandlung Electro-Rayd, die zur Fegime Portugal gehört.

Neuer Präsident der EUEW wurde João Bencatel von der unabhängigen Elektrogroßhandlung Electro-Rayd, die zur Fegime Portugal gehört.

Ulrich Liedtke wurde Vize-Präsident und ist somit in 2 Jahren Nachfolger von João Bencatel.

Wir bitten die Falschmeldung von soeben zu entschuldigen.

weiterlesen

Ulrich Liedtke vom Würth Elektrogroßhandel wurde in Lissabon zum nächsten Präsidenten der europäischen Elektrogroßhandelsvereinigung EUEW gewählt.

Ulrich Liedtke vom Würth Elektrogroßhandel wurde in Lissabon zum nächsten Präsidenten der europäischen Elektrogroßhandelsvereinigung EUEW gewählt.

Er tritt die Nachfolge von Jens Andersen, CEO von Solar Danmark, an, der das Amt die letzten zwei Jahre bekleidet hatte.

(In der Regel ist es so, dass im Abstand von zwei Jahren sich immer ein Repräsentant eines Elektrogroßhandelskonzern mit einem Repräsentanten aus der mittelständischen Industrie in diesem Amt abwechselt.)

weiterlesen