Ergebnis 2016

News aus der Elektroindustrie

Fagerhult, der Leuchtenhersteller mit Hauptsitz in Habo/Schweden konnte im Jahr 2016 einen Nettoumsatz.........

Fagerhult, der Leuchtenhersteller mit Hauptsitz in Habo/Schweden konnte im Jahr 2016 einen Nettoumsatz.........

von 4.490,7 Mio. SEK (474,2 Mio. EUR) erreichen, 10,3% mehr als im Vorjahr nach Berücksichtigung der Kurseffekte und Übernahmen.

Das Betriebsergebnis betrug 524,2 Mio. SEK (55,4 Mio. EUR), ein Plus von 32,4%.

Der Umsatz im Jahr 2016 verteilte sich regional wie folgt: Nord-Europa 214,3 Mio. EUR, UK und Nordirland 126,3 Mio. EUR, übriges Europa 110,3 Mio. EUR, Afrika, Asien und Pazifik 68,9 Mio. EUR.

Der Umsatz pro Produktgruppe war: Innenbeleuchtung (Indoor Lighting) 314,6 Mio. EUR, Einzelhandelsgeschäft (Retail Lighting) 118,8 Mio. EUR, Aussenbeleuchtung (outdoor Lighting) 40,9 Mio. EUR.

Fagerhult möchte kurz-/mittelfristig 100% seines Umsatzes mit LED machen; in 2016 war der LED-Anteil schon 77% (im letzten Quartal 2016 sogar über 83%). Insgesamt werden im Durchschnitt 2.700 Personen beschäftigt.

weiterlesen

Im Gesamtjahr 2016 erreichte Rexel einen Umsatz von 13.162,1 Mio. EUR, das sind 2,8% weniger als im Vorjahr, einschließlich............

Im Gesamtjahr 2016 erreichte Rexel einen Umsatz von 13.162,1 Mio. EUR, das sind 2,8% weniger als im Vorjahr, einschließlich............

den negativen Auswirkungen bei Kupfer (–0,9%) und von Öl und Gas (ebenfalls –0,9%).
– Das Betriebsergebnis stieg im Gesamtjahr um 4,6% auf 397,0 Mio. EUR
– Die Nettoschulden betrugen 2.172,6 Mio. EUR, ein Minus von 1,2%.
Im 4.Quartal 2016 ging es:
• in Europa (54% des Gruppenumsatzes) mit plus 1,7% wieder nach oben: In Frankreich waren es +3,6%, in Skandinavien + 3,2% und in Deutschland + 1,2%. Im UK ging es nach der Brexit-Debatte und durch niedrigere Umsätzen in der Photovoltaik-Branche um 7,9% nach unten.
• in Nord-Amerika (36% des Gruppenumsatzes) war das Minus nur noch 2%, im Gegensatz zum 3.Quartal mit minus 6%.
• im asiatisch-pazifischen Raum (10% des Umsatzes) waren das Minus nur noch 1,9% auf Grund von Wachstum in China und Australien (im 3.Quartal war das Minus noch bei 5,6%).

weiterlesen

Anfang Juli 2016 hatten wir berichtet, dass die spanische Elektrogroßhandlung Electro Stocks.............

Anfang Juli 2016 hatten wir berichtet, dass die spanische Elektrogroßhandlung Electro Stocks.............

durch die Übernahme der britischen Investmentgesellschaft Apax Partners seine finanzielle Situation entscheidend verbessern konnte.

Nun sieht man auch das Ergebnis: In 2016 konnte man seinen Umsatz um 8% auf über 207 Mio. EUR steigern.

weiterlesen

Wolseley, weltweit der größte Sanitär- und Heizungsgroßhändler, gab seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2015/2016 bekannt, mit großen regionalen Unterschieden.

Wolseley, weltweit der größte Sanitär- und Heizungsgroßhändler, gab seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2015/2016 bekannt, mit großen regionalen Unterschieden.

Der Gesamtumsatz betrug 14,43 Mrd. GBP (16,63Mrd. EUR), der Gewinn betrug 917 Mio. GBP (1,06 Mrd. EUR).

In den USA wurde ein Umsatz von  9,46 Mrd. GBP (10,90 Mrd. EUR) gemacht, ein Plus von 6,3% zum Vorjahr.

Im UK waren es  2.00 Mrd. GBP (2,31 Mrd. EUR); minus 17,8%.

In Skandinavien waren es  1,88 Mrd. GBP (2,17 Mrd. EUR); minus 17,6%.

Wolseley in Kanada und Zentraleuropa machten einen Umsatz von 1,10 Mrd. GBP (1,27 Mrd. EUR), das war ein Rückgang von 0,2%.

Die Umsatzrückgänge im Vereinigten Königreich und den nordischen Ländern hatten natürlich deutliche Reaktionen der Geschäftsführung hervorgerufen. Im UK werden 80 Niederlassungen geschlossen sowie ein Zentrallager, dadurch gehen 800 Arbeitsplätze verloren. Durch diese Restrukturierung entstehen Kosten von 100 Mio. GBP (115 Mio. EUR). In 2-3 Jahren sollte diese „Baustelle“ abgeschlossen sein  und man rechnet danach mit einer Kostenersparnis von jährlich 25-30 Mio. GBP (29-35 Mio. EUR).

Auch die nordischen Länder werden nun genauestens untersucht, um geeignete Maßnahmen treffen zu können.

weiterlesen