Eaton

News aus der Elektroindustrie

16
Okt

Eaton hat seine Beleuchtungssparte an Signify aus den Niederlanden für 1,4 Mrd. USD  (1,3 Mrd. EUR) in bar verkauft.......

Eaton hat seine Beleuchtungssparte an Signify aus den Niederlanden für 1,4 Mrd. USD  (1,3 Mrd. EUR) in bar verkauft.

Signify N.V. ist ein Hersteller für Lichttechnik mit Sitz in Eindhoven/NL. Ursprünglich war es eine Sparte des Elektronikherstellers Philips und wird seit Mai 2016 als selbständiges Unternehmen an der Börse notiert.

Die Beleuchtungssparte von Eaton hatte in 2018 einen Umsatz von 1,7 Mrd. USD (1,5 Mrd. EUR).

Die Transaktion muss noch von den Wettbewerbsbehörden abgesegnet werden. Mit einem endgültigen Abschluss wird im 1.Quartal 2020 gerechnet.

Der Gesamtumsatz von Eaton betrug in 2018 21,6 Mrd. USD (19,6 Mrd. EUR)  ein Plus von 5,9% gegenüber dem Vorjahr. Der Nettogewinn betrug in 2018 2.145 Mio. USD (1.945 Mio. EUR), gegenüber dem Vorjahr ist das ein Minus von beachtlichen 28,2%.

weiterlesen

Eaton Corp. aus Irland steht anscheinend kurz vor der Übernahme des türkischen Elektroschalterherstellers Ulusoy Elektrik.

Eaton Corp. aus Irland steht anscheinend kurz vor der Übernahme des türkischen Elektroschalterherstellers Ulusoy Elektrik.

Eaton würde 300 Mio. USD (265 Mio. EUR) bezahlen; 80% der Anteile von Mitgliedern der Gründerfamilie erhalten und dann ein Übernahmeangebot an die restlichen Miteigentümer machen um den Rest noch zu übernehmen.

 

Ulusoy beschäftigte zum Ende September 2018  708 Personen. Ulusoy hat Fabriken in der Türkei, seit 2009 hat man auch ein Verkaufsbüro in Algerien und seit 2015 produziert man einen gewissen Teil in Indonesien.

Von Jan. bis Sept 2018 hatte man eine Umsatz von 405,9 Mio. TL (68,3 Mio. EUR); ein Plus von 41,5% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Umsatz im Inland ist um 1,3% auf 237,7 Mio. TL (40 Mio. EUR) zurückgegangen, im Export ist er um 267,2% auf 168,2 Mio. TL (28,3 Mio. EUR) gestiegen.

Der Nettogewinn bezifferte sich in den neun Monaten auf 93,9 Mio. TL (15,8 Mio. EUR), ein Plus von 68%.

weiterlesen

Eaton Corporation plc. mit Sitz in Dublin erreichte im 1.Quartal 2018 (Februar – April) einen Umsatz von 5.251  Mio. USD (4.382 Mio. EUR);...........

Eaton Corporation plc. mit Sitz in Dublin erreichte im 1.Quartal 2018 (Februar – April) einen Umsatz von 5.251  Mio. USD (4.382 Mio. EUR);...........

im Vorjahr waren es 4.848 Mio. USD (4.046 Mio. EUR). Die Divisionen  „Electrical Products“ und “Electrical Systems and Services” machten zusammen 3.113 Mio. USD=2.598 Mio. EUR und somit  59,3% des Gesamtumsatzes.

Der Nettogewinn betrug 488 Mio. USD (407 Mio. EUR), ein Zuwachs von 12,4%.

weiterlesen

Sonepar in den USA hat zum 30. Oktober Tammy Livers für den Bereich Strategie und Wachstum verpflichtet.

Sonepar in den USA hat zum 30. Oktober Tammy Livers für den Bereich Strategie und Wachstum verpflichtet.

Frau Livers ist seit über 20 Jahren in der Elektroindustrie tätig, zuletzt bei Graybar, einem der führenden Elektrogroßhändler in den USA. Zuvor war sie u.a. bei Cooper Industries/Eaton beschäftigt und in die Verbandsarbeit bei NAED eingebunden.
 

weiterlesen

Eaton Corporation plc mit Sitz in Dublin konnte im 3. Quartal 2017 einen Umsatz von 5.211 Mio. USD (4.482 Mio. EUR) erreichen; zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 4,5%.

Eaton Corporation plc mit Sitz in Dublin konnte im 3. Quartal 2017 einen Umsatz von 5.211 Mio. USD (4.482 Mio. EUR) erreichen; zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 4,5%.

Das Betriebsergebnis stellte sich auf 857 Mio. USD (737 Mio. EUR), ein Plus  von 7,1%. Der Nettogewinn betrug1.399 Mio. USD (1.203 Mio. EUR), ein Zuwachs von 167,5%.

Die Divisionen  „Electrical Products“ und “Electrical Systems and Services” machten zusammen 3.278 Mio. USD=2.819 Mio. EUR (+2,3% zum Vorjahr)  und somit  63% des Gesamtumsatzes.

weiterlesen

Eaton Corporation plc mit Sitz in Dublin erreichte im 2.Quartal 2017 einen Umsatz von 5.132  Mio. USD (4.343 Mio. EUR);

Eaton Corporation plc mit Sitz in Dublin erreichte im 2.Quartal 2017 einen Umsatz von 5.132  Mio. USD (4.343 Mio. EUR);

im Vorjahreszeitraum waren es 5080 Mio. USD
Der Bereich Elektro, ist mit einem Anteil von 62,7%  (3.216 Mio. USD= 2.722 Mio. EUR) die größte Division innerhalb des Konzerns; die anderen Bereiche (Hydraulics, Aerospace, Vehicle) kamen zusammen auf einen Umsatz von 1.916 Mio. USD (1.622 Mio. EUR).
Der Nettogewinn betrug von April bis Juni 2017  515 Mio. USD (436 Mio. EUR).

weiterlesen

ABB hat Doug Schuster zum neuen Leiter von Thomas & Betts ernannt, das Unternehmen das man im Mai 2012 erworben hatte.

ABB hat Doug Schuster zum neuen Leiter von Thomas & Betts ernannt, das Unternehmen das man im Mai 2012 erworben hatte.

Schuster kommt von Eaton wo er in den letzten 11 Jahren in verschiedenen leitenden Positionen  tätig war. Er wird in Memphis /Tennessee am Hauptsitz von ABB stationiert sein.

Schuster hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Elektroinstallationsindustrie  und es wird deshalb erwartet, dass er den T&B- Geschäftszweig in den USA aber auch international nach vorne bringt.

Greg Scheu, der Leiter von ABB in Amerika ist zuversichtlich dass Schuster  Thomas & Betts auf eine neue Stufe führen wird.

weiterlesen

Eaton Corp. konnte im 1. Quartal 2016 nur einen Umsatz von 4.813 Mio. USD (4.202 Mio. EUR) erreichen; zum Vorjahreszeitraum ein Minus von 8%.

Eaton Corp. konnte im 1. Quartal 2016 nur einen Umsatz von 4.813 Mio. USD (4.202 Mio. EUR) erreichen; zum Vorjahreszeitraum ein Minus von 8%.

Das Betriebsergebnis stellte sich auf 669 Mio. USD (584 Mio. EUR) , ein Minus von 11%. Der Nettogewinn betrug 404 Mio. USD (353 Mio. EUR) und somit natürlich auch ein Minus -  in Höhe von 13%.

Die Division „Electrical Products“ notierte mit 1% im Minus (1.680 Mio. USD=1.467 Mio. EUR), „Electrical Systems and Services“ mit minus 7% ( 1.342 Mio. USD=1.172 Mio. EUR) und auch die anderen Konzernbereiche lagen ausnahmslos im Minus.

weiterlesen

Wie man der internationalen Presse entnehmen konnte, ist Siemens anscheinend daran interessiert.........

Wie man der internationalen Presse entnehmen konnte, ist Siemens anscheinend daran interessiert.........

von Emerson Electric deren Sparte Network Power ( Geschäft mit Stromsystemen für Datenzentren ) zu übernehmen; dafür möchte Siemens 4 Mrd. USD (3,5 Mrd. EUR) locker machen. Schon vor einem Jahr gab Emerson bekannt, dass man diesen Geschäftszweig zur Disposition stellen wollte.

Da die Gespräche wohl erst im Anfangsstadium sind, könnte ein Abschluss nicht vor Ende des Jahres erfolgen.

Emerson’s hauptsächliche Wettbewerber in dem Bereich „Network Power“ sind Schneider Electric und Eaton.

weiterlesen