Deha

News aus der Elektroindustrie

04
Feb

Die niederländischen Großhandelsgruppen itsme und Oosterberg haben sich zusammengeschlossen und unter dem Namen itsoos...

Die niederländischen Großhandelsgruppen itsme und Oosterberg haben sich zusammengeschlossen und unter dem Namen itsoos, ein Joint-Venture gegründet, das sich auf Beteiligungen im Ausland konzentriert. Am 3. Februar folgte schon der erste Schritt mit der Übernahme der deutschen Elektrogroßhandlung Hardy Schmitz. Schmitz gehört zur Marketing-Gruppe DEHA.

itsme erzielte 2020 einen Jahresumsatz von 235 Mio. EUR und ist mit 475 Mitarbeitern in 17 Niederlassungen in Belgien, Deutschland, den Niederlanden, Rumänien und Spanien tätig. Itsme gehört zur internationalen Marketing-Gruppe IDEE.

Oosterberg ist bisher nur in den Niederlanden tätig, hat 20 Filialen und hatte in 2020 einen Umsatz von 215 Mio. EUR.

Hardy Schmitz gehört zur Marketing-Gruppe DEHA, hat sechs Niederlassungen  und rechnet mit einem Jahresumsatz von ca. 150 Mio. EUR. Die DEHA-Gruppe ist Mitglied bei der IDEE, zu der ja auch itsme gehört.

Zur DEHA gehören noch so bekannte Elektrogroßhändler wie Bürkle, Löffelhardt, Obeta und Zajadacz.

Interessant in dem Zusammenhang der Übernahme ist doch die Frage, wieso niemand von den vorgenannten Firmen Hardy Schmitz übernehmen wollte oder konnte.

weiterlesen

Fu?r seine außergewöhnlichen Arbeitgeberqualitäten erhielt das
Unternehmen nun das anerkannte „Top Job“-Siegel.

Fu?r seine außergewöhnlichen Arbeitgeberqualitäten erhielt das
Unternehmen nun das anerkannte „Top Job“-Siegel.

Fu?r die Elektrohandelsgesellschaft ist es die erste Auszeichnung als Top-Arbeitgeber. Zur DEHA Elektrohandelsgesellschaft mit ihrer Zentrale in Gerlingen bei Stuttgart gehören deutschlandweit fünf regionale Marktfu?hrer im Elektrogroßhandel.

In dem seit 2002 ausgerichteten Arbeitgebervergleich konnte DEHA vor allem in den Kategorien „Fu?hrung & Vision“ sowie „Kultur & Kommunikation“ u?berzeugen.

Das Unternehmen mit 44 Mitarbeitern fu?hrt beispielsweise zwei ausfu?hrliche Feedback-Gespräche pro Mitarbeiter und Jahr durch. Jeweils im Sommer und im Winter erhalten die Beschäftigen eine Einladung zu einem Personalbeurteilungs- und -entwicklungsgespräch. Die Geschäftsleitung folgt damit einem ihrer Fu?hrungsgrundsätze: „Die Mitarbeiter sind unser wichtigster Erfolgsfaktor.“

Dieses einfache Prinzip liegt auch der Kommunikation der Firma zugrunde, deren Fokus auf der umfassenden Information aller Beschäftigten liegt. Dazu gehört auch die Offenlegung der finanziellen und operativen Leistungen sowie u?ber die strategische Planung des Unternehmens. Vertrauen spielt hierbei eine bedeutsame Schlu?sselrolle.

weiterlesen