Beteiligung

News aus der Elektroindustrie

Würth ist bei der italienischen Elektrogroßhandlung MEF in Florenz eingestiegen.

Würth ist bei der italienischen Elektrogroßhandlung MEF in Florenz eingestiegen.

Das familiengeführte Unternehmen wurde 1968 gegründet und beschäftigt ca. 500 Personen in 32 Niederlassungen, der Umsatz lag 2014 bei über 120 Mio. EUR. Geschäftsführer Leonardo Giaffredo, der MEF auch weiterhin leiten wird, ist davon überzeugt ist, dass die Beteiligung von Würth ein Sprungbrett für weitere Aktivitäten in Italien sein könnte.

Der Würth Elektrogroßhandel (WEG) wird im Ausland von Ulrich Liedtke geleitet, im Inland ist Uwe Schaffitzel zuständig.

Der Umsatz der Sparte Allied Companies, zu der auch der Elektrogroßhandel gehört, belief sich 2014 auf 1.010 Mio. EUR (+3,4% zum Vorjahr), wovon in Deutschland 894,8 Mio. EUR (+3%) umgesetzt wurden, im Ausland waren es 115,2 Mio. EUR (+6,1%).

Der Würth-Konzern insgesamt knackte im letzten Geschäftsjahr erstmals die 10 Mrd. Euro-Umsatz-Grenze – dies scheint für ordentlich Selbstvertrauen gesorgt zu haben, so dass nun seit Jahren wieder einmal eine strategische Kooperation im Ausland angegangen wurde.

weiterlesen