AFME

News aus der Elektroindustrie

22
Okt

Der spanische Verband der Elektrohersteller AFME...

Der spanische Verband der Elektrohersteller AFME rechnet mit einem Rückgang des 2020-Jahresumsatzes bei Elektromaterialien von ca. 15%, wobei insbesondere die letzten Monate sehr gut gelaufen sind, was das Ergebnis leicht positiv beeinflusst hat. Wichtig wird auch in Spanien sein, dass man im nächsten Jahr zu einer gewissen Normalität zurückkehrt, wobei der Tourismus eine nicht unerhebliche Rolle spielt.

weiterlesen

20
Jan

Wie der spanische Elektro-Hersteller-Verband AFME mitteilte......

Wie der spanische Elektro-Hersteller-Verband AFME mitteilte, ist der Umsatz in 2019 im Elektrogerätebereich um 5,47% gestiegen; für dieses Jahr wird mit einer Steigerung zwischen 3-5% gerechnet.

weiterlesen

Die spanische Elektroherstellervereinigung AFME berichtete in ihrer Generalversammlung.....

Die spanische Elektroherstellervereinigung AFME berichtete in ihrer Generalversammlung.....

am 23. Mai in Barcelona, dass die Branche im ersten Quartal 2017 eine Steigerungsrate von 6,2% verzeichnen konnte, was auf einen weiteren positiven Verlauf des Jahres schließen lässt. Die Exporte in 2016 sind seit mehreren Jahren zum ersten Mal leicht um 1,6% gesunken.

Mehr dazu lesen Sie in unserem Branchenbrief „electrical-business-news“, abonnieren Sie electrical-business-news auf dieser Seite.

weiterlesen

Der Elektromarkt in Spanien hat in 2015 um 8,15% zugenommen. Dies teilte der spanische Elektroherstellerverband AFME mit.

Der Elektromarkt in Spanien hat in 2015 um 8,15% zugenommen. Dies teilte der spanische Elektroherstellerverband AFME mit.

Schon in 2014 gab es ein Plus von 6,5%  nach einer sechsjährigen Dürreperiode mit Verlusten von kumuliert über 60%.

Das ausgezeichnete Ergebnis war u.a. auch auf Einzelfaktoren zurückzuführen wie z.B. große Lichtprojekte und die Aktion von Renovierungsarbeiten im privaten Bereich durch den Einbau von intelligenten Stromzählern.

Ebenfalls hat sich die Bauindustrie auch wieder langsam erholt.

Für 2016 wird wieder mit Wachstum gerechnet, allerdings nicht in dem Masse wie in 2015.

weiterlesen