Österreich

News aus der Elektroindustrie

Lange Jahre wurde der Fachausschuss Elektroinstallationstechnik...

Lange Jahre wurde der Fachausschuss Elektroinstallationstechnik in Österreich von Alexander Rupp (von der Firma Hager) und Oliver Ferner-Prantner (von Dietzel) geleitet.

Nun wurde der Fachausschuss mit Karl Sagmeister (von Schneider Electric) neu besetzt. Unterstützt wird er von den Herren Thomas Farthofer (Intercable), Hans-Georg Hadwiger (Gossen Metrawatt) und Stefan Kleinhans (ABB).

weiterlesen

Bei Zumtobel bei denen es in der Vergangenheit nicht so gut lief, hat man neben der schwierigen Phase in der sich die gesamte Lichtindustrie......

Bei Zumtobel bei denen es in der Vergangenheit nicht so gut lief, hat man neben der schwierigen Phase in der sich die gesamte Lichtindustrie......

befindet, einen zweiten Punkt für sich ausgemacht und zwar die ausgeuferte Managementebene.

Man will sich nun schlanker aufzustellen, weg von einer unbeweglichen Führungsebene die nahezu 50 Personen umfasst hatte, hin zu einer kompakten, schlagkräftigen, kundenorientierten Mannschaft, die neben dem 3-köpfigen Vorstand, nur noch weitere ca. 10 Personen umfassen wird.

 

weiterlesen

Insgesamt sank der Gruppenumsatz von Mai 2016 bis Januar 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 3,6% auf 973,4 Mio. EUR (Vorjahr 1.009,9 Mio. EUR).

Insgesamt sank der Gruppenumsatz von Mai 2016 bis Januar 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 3,6% auf 973,4 Mio. EUR (Vorjahr 1.009,9 Mio. EUR).

Der Umsatz mit LED-Produkten entwickelt sich nach wie vor dynamisch und steigerte sich im Vergleich zum Vorjahr um 11,7% auf 709,5 Mio. EUR (Vorjahr 634,9 Mio. EUR). Der LED-Anteil am Gruppenumsatz erhöhte sich damit innerhalb von 12 Monaten auf 72,9% (31.01.2016: 62,9%)

Weiterhin schwach ist die Entwicklung in Australien, Frankreich, der Schweiz und insbesondere dem Mittleren Osten. Demgegenüber ist die Entwicklung in der Region Benelux & Osteuropa sowie in den Ländern Österreich, USA und Italien sehr erfreulich.

Die Zumtobel Group beschäftigt weltweit 6.615 Vollzeitkräfte.

Aufgrund der soliden Entwicklung in den ersten drei Quartalen erwartet der Vorstand für das Gesamtjahr nun ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBIT) von ca. 70 Mio. EUR.
 

weiterlesen

Zumtobel musste Ende Januar eine weitere Gewinnwarnung aussprechen: der bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT)...

Zumtobel musste Ende Januar eine weitere Gewinnwarnung aussprechen: der bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT)...

für das laufende Geschäftsjahr wird wahrscheinlich statt der 50 bis 60 Mio. EUR nur noch 15 bis 25 Mio. EUR betragen.

Dazu kommt noch, dass das Unternehmen zwei wichtige Führungskräfte ersetzen muss. Dr. Ulrich Schumacher, der Geschäftsführer und frühere Infineon-Chef, hat das Unternehmen zum 1. Februar verlassen, ebenfalls die Finanzchefin Karin Sonnenmoser, die zur Mitte des Jahres gehen wird. Interimistisch wird Alfred Felder zusätzlich zu seiner Funktion als Verkaufsleiter das Amt des CEO übernehmen.


 

weiterlesen

Das österreichische Fachblatt E & W schreibt am 4. Sept. dass sich KMU‘s mit der Digitalisierung...........

Das österreichische Fachblatt E & W schreibt am 4. Sept. dass sich KMU‘s mit der Digitalisierung...........

noch schwer tun. E & W: „Digitalisierung kommt. Daran besteht kein Zweifel. Aber vor allem viele KMU stehen der Entwicklung skeptisch gegenüber. Vor allem im Bereich Handwerk und Gewerbe nutzen viele Unternehmen noch nicht die Chancen, die sich aus der Digitalisierung ergeben.“

weiterlesen

Robert Pfarrwaller bestellt sein Haus hin zu einer modernen, schlagkräftigen Organisation.

Robert Pfarrwaller bestellt sein Haus hin zu einer modernen, schlagkräftigen Organisation.

Rexel ist in Österreich mit den Großhandlungen Regro (8 Filialen) und Schäcke  (7 Filialen) vertreten. Zudem gibt es noch die Zentrale, die Rexel Austria GmbH.
Regro und Schäcke werden ab dem 1.Oktober 2017 rechtlich zur Rexel Austria gehören, die Niederlassungen und Namen der 2 Marken werden aber weiterhin im Markt tätig sein.

Mehr dazu in unserem Branchenbrief "electrical-business-news".

weiterlesen

Rexel Österreich (CEO Robert Pfarrwaller) mit seinen Tochtergesellschaften Schäcke (7 Niederlassungen) und Regro (8 Niederlassungen),

Rexel Österreich (CEO Robert Pfarrwaller) mit seinen Tochtergesellschaften Schäcke (7 Niederlassungen) und Regro (8 Niederlassungen),

veranstaltete am 21. September ein Partnertreffen mit ihren Kunden und Lieferanten.
Anlässlich dieser Veranstaltung wurden auch Preise für besondere Leistungen an Hersteller vergeben.

Unter den ausgezeichneten Firmen waren u.a. ABB, Hager Electro, Kraus & Naimer, Miele, RZB, Siblik Elektrik, OBO Bettermann. Als Lieferant des Jahres 2015 wurde zudem OBO Bettermann ausgezeichnet.

weiterlesen

Die Zumtobel-Tochter Tridonic hat zum 30. November  ihr Geschäft mit Werbebeleuchtungen (“Signage”) an das amerikanische Unternehmen........

Die Zumtobel-Tochter Tridonic hat zum 30. November  ihr Geschäft mit Werbebeleuchtungen (“Signage”) an das amerikanische Unternehmen........

AgiLight Inc. verkauft. AgiLight, ist ein Tochtergesellschaft der General LED mit Sitz in San Antonio/Texas; mit der Übernahme der Tridonic-Signage-Aktivitäten entwickelt man sich zu einem Weltmarktführer in diesem Bereich.

Der Deal zeigt dass sich Tridonic konsequent auf innovative LED-Komponenten und Systeme für die Allgemeinbeleuchtung konzentriert.

Zuletzt erwirtschaftete Tridonic mit der Sparte einen Jahresumsatz von nahezu 20 Mio. EUR.

Das Tridonic-Werk in Jennersdorf bleibt bestehen und ist weiterhin Lieferant für die LED-Komponenten, die zu LED-Ketten für Werbeschilder weiter verarbeitet werden.

weiterlesen

Wie der österreichische Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI) mitteilt, ist die Gesamtproduktion der österreichischen Elektro- und Elektronikindustrie in 2014 auf 12,7 Mrd. EUR (+2,6%) gestiegen...........

Wie der österreichische Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI) mitteilt, ist die Gesamtproduktion der österreichischen Elektro- und Elektronikindustrie in 2014 auf 12,7 Mrd. EUR (+2,6%) gestiegen...........

und erreichte beim Export ein Fünf-Jahres-Hoch. Insgesamt sind die Exporte um 4,0% gewachsen. Dabei stiegen die Ausfuhren in den EU-Raum um 5,1%.

Vor allem die Volkswirtschaften in Deutschland, Ungarn, Polen, Slowakei, Rumänien und Kroatien sorgten hier für eine positive Bilanz.

Auch der Export in die USA (2014: +9,4%) blieb auf einem hohen Niveau. Der Export nach Asien stieg 2014 lediglich um 1,6%. Maßgeblich dafür war die langsamere wirtschaftliche Entwicklung Chinas.

Der Inlandsmarkt für Elektro- und Elektronikprodukte ist 2014 leicht gesunken (–1,5%). Der Anteil der Inlandsaufträge an den Gesamtaufträgen der Elektro- und Elektronikindustrie lag im Jahr 2014 bei 20,6%.

Auch für die Jahre 2015 und 2016 sagen Wirtschaftsforscher nur ein geringfügiges Konjunkturwachstum und eine zurückhaltende Investitionstätigkeit voraus. Dennoch blickt die österreichische Elektro- und Elektronikindustrie zuversichtlich auf das Jahr 2015.

Der Auftragseingang (+0,6%) bewegt sich auf Vorjahresniveau, der abgesetzte Produktionswert (+5,5%) im ersten Quartal 2015 zeigt eine deutliche Steigerung. Die Exportwerte verzeichnen sogar ein Plus von 6,3% im Vergleich zum ersten Quartal 2014. Der niedrige Euro-Kurs und die gesunkenen Energie- und Rohstoffpreise begünstigten die Ausfuhren der Branche.

weiterlesen

Der Österreicher Franz Gletthofer scheidet zum 30.6.2015 sowohl bei Hagemeyer Deutschland als auch bei Rexel auf eigenen Wunsch aus.

Der Österreicher Franz Gletthofer scheidet zum 30.6.2015 sowohl bei Hagemeyer Deutschland als auch bei Rexel auf eigenen Wunsch aus.

Seit 1. September 2013 war Gletthofer als CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung von Hagemeyer Deutschland – nun zieht es ihn aus persönlichen Gründen wieder zurück nach Österreich. Er wird seine Aufgaben bei Hagemeyer Deutschland bis zum letzten Tag erfüllen, was er danach macht, ist noch nicht bekannt.

Vor dem Wechsel nach Deutschland hatte Franz Gletthofer seine Führungsqualitäten sieben Jahre lang als Chef von Rexel Österreich unter Beweis gestellt, seit 1997 war er innerhalb des Rexel-Konzerns in verschiedenen Managementpositionen tätig gewesen.
 

weiterlesen