27
Sep

Wolseley mit durchwachsenem Ergebnis

Wolseley, weltweit der größte Sanitär- und Heizungsgroßhändler, gab seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2015/2016 bekannt, mit großen regionalen Unterschieden.

Der Gesamtumsatz betrug 14,43 Mrd. GBP (16,63Mrd. EUR), der Gewinn betrug 917 Mio. GBP (1,06 Mrd. EUR).

In den USA wurde ein Umsatz von  9,46 Mrd. GBP (10,90 Mrd. EUR) gemacht, ein Plus von 6,3% zum Vorjahr.

Im UK waren es  2.00 Mrd. GBP (2,31 Mrd. EUR); minus 17,8%.

In Skandinavien waren es  1,88 Mrd. GBP (2,17 Mrd. EUR); minus 17,6%.

Wolseley in Kanada und Zentraleuropa machten einen Umsatz von 1,10 Mrd. GBP (1,27 Mrd. EUR), das war ein Rückgang von 0,2%.

Die Umsatzrückgänge im Vereinigten Königreich und den nordischen Ländern hatten natürlich deutliche Reaktionen der Geschäftsführung hervorgerufen. Im UK werden 80 Niederlassungen geschlossen sowie ein Zentrallager, dadurch gehen 800 Arbeitsplätze verloren. Durch diese Restrukturierung entstehen Kosten von 100 Mio. GBP (115 Mio. EUR). In 2-3 Jahren sollte diese „Baustelle“ abgeschlossen sein  und man rechnet danach mit einer Kostenersparnis von jährlich 25-30 Mio. GBP (29-35 Mio. EUR).

Auch die nordischen Länder werden nun genauestens untersucht, um geeignete Maßnahmen treffen zu können.