Schlechter Start für WESCO

Wesco International Inc. (Pittsburgh/USA), einer der fünf größten Elektrogroßhändler in Nordamerika, konnte den Umsatz im 1. Quartal 2015 lediglich...............

um 0,3% auf 1.816,3 Mio. USD (1.629,3 Mio. EUR) steigern, der Nettogewinn sank gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 9,4% auf aktuell 47 Mio. USD (42,2 Mio. EUR).

Bereits zu Jahresbeginn hatte man aufgrund schlechter Wetterbedingungen und Währungsschwankungen das Jahresumsatzziel leicht auf minus 3% bis plus 3% reduziert, da man für das ganze Jahr mit einer schwächeren Nachfrage der Industriemärkte rechnete.

Gegensteuern will man nun mit zusätzlichen und beschleunigten Verkaufsaktionen (One WESCO sales initiatives), mit der Reduzierung der Strukturkosten, Konsolidierung von Niederlassungen sowie mit Personalaufstockung und besserer Bearbeitung bislang schlecht betreuter Gebiete und vernachlässigter Kunden.