Schaltermarkt mit viel Potenzial

Ein aktueller Marktbericht (Schaltermarkt nach Art  und Anwendungen – weltweite Trends und Prognosen bis 2019) von MarketsandMarkets aus den USA geht davon aus, dass der globale Schaltermarkt.........

von 2014 bis 2019 im Jahresdurchschnitt um 12,83% wachsen wird – von  aktuell geschätzten 74,77 Mrd. USD (63,31 Mrd. EUR) auf ein Volumen von 136,71 Mrd. USD (115,75 Mrd. EUR) in 2019.

Als der größte Markt wird dabei die asiatisch-pazifische Region benannt. Der technische Fortschritt und der wachsende Energiebedarf in Südostasien seien die Hauptumsatztreiber in diesem Marktsegment.

Als der größte Absatzkundenmarkt werden Energieversorgungsunternehmen definiert, da mit den weltweit wachsenden Übertragungs- und Verteilernetzen auch immer mehr Unterstationen notwendig seien, für die wiederum Schaltermaterial gebraucht würde.

Big-Players in diesem Industriezweig sind u.a. ABB (Schweiz), Eaton Corporation (Irland), GE (USA), Schneider Electric (Frankreich), Siemens (Deutschland) sowie  Mitsubishi Electric Corporation (Japan).