Rittal schließt 4 Fabriken

Wie man der heimischen Presse entnehmen konnte, wird Rittal  bis Ende 2018 seine Werke in ..............

Herborn, Burbach, Eschenburg-Wissenbach und Rennerod schließen; betroffen sind davon ca. 800 Mitarbeiter. Die Produktion der 4 Werke soll verlegt werden, hauptsächlich nach Haiger sowie nach Hof und Rittershausen.

In Haiger hatte Rittal in 2014 ein 40 Millionen EUR teures Hochraumlager in Betrieb genommen und dort soll nun auch eine neue Fabrik entstehen, Kosten: geschätzte 140 Mio. EUR.

Mit all den anstehenden Maßnahmen möchte sich Rittal auf die Industrie 4.0 vorbereiten.

Rittal gegründet 1961 im hessischen Herborn  ist einer der weltweit führenden Hersteller im Bereich Schaltschränke und Stromverteilungen und beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter.