Rexel steigt in den chinesischen IT-Markt ein

Im Februar hatte Rexel 60% der Firma Maxqueen mit Sitz in Shanghai übernommen und will nun beim Aufbau chinesischer Rechenzentren partizipieren.

Maxqueen betreibt 7 Niederlassungen und ist ein führender Händler von Gebäudeautomationssystemen wie Datenkommunikation, Verkabelungslösungen, Kühlsysteme.

Tätig ist man hauptsächlich u.a. im Bankensektor. Der Umsatz 2014 lag bei rund 20 Mio. EUR, beschäftigt werden 130 Leute.