Rexel legt Bekenntnis zu Spanien ab

Rexel  setzt seine Strategie der Namensänderung  auch in Spanien fort; seit 4. Februar des Jahres heisst ABM Rexel nun Rexel Spain S.L. (wie auch schon in Deutschland/Hagemeyer nun Rexel, siehe unsere News  vom 30. November 2018).

Gerüchten im Markt, dass man in Spanien aufgeben würde, tritt man entschieden entgegen und bekräftigt, dass man sehr am spanischen Markt interessiert sei und  seine Position auch durch Zukäufe in der Zukunft weiter ausbauen will.  Bis 2020 möchte man zum Führungstrio im Markt gehören.

(Anmerkung von EMR:  Marktführer in Spanien ist die Sonepar-Gruppe mit 8 Firmen und 130 Filialen, Umsatz ca. 430 Mio. EUR; ganz stark sind auch die Marketingorganisationen Electroclub/Imelco  und Fegime  vertreten).

Rexel beschäftigt in Spanien ca. 500 Mitarbeiter in 47 Niederlassungen und 4 Logistikzentren in Barcelona, Granada, Madrid und Renteria. Der Umsatz in 2018 betrug 185 Mio. EUR.