Osram verkauft Lampensparte an MLS aus China

Osram verkauft die kriselnde Sparte mit Energiesparlampen und Neonröhren an ein Konsortium aus China für.........

über 400 Mio. EUR. Osram will sich in der Zukunft auf LED-Chips konzentrieren.

Der Aufsichtsrat von Osram Licht hat dem Verkauf des Lampengeschäfts zugestimmt.

Käufer des Geschäfts unter dem Namen Ledvance ist ein chinesisches Konsortium bestehend aus dem Licht-Unternehmen MLS und den beiden Finanzinvestoren IDG Capital Partners (IDG) sowie Yiwu State-Owned Assets Operation Center (Yiwu).

Der Kaufpreis liegt bei über  400 Mio. EUR. Darüber hinaus erhält Osram von MSL  Lizenzgebühren für die Weiternutzung des Namens.

Eine wachsende Nachfrage von Autoherstellern und Industrie ließ den Umsatz im 3. Quartal um fast 7% auf 1,44 Mrd. EUR  wachsen.

Der Verkauf soll im nächsten Jahr abgeschlossen sein.