18
Jun

OSRAM mit Ausblick für 2020

Osram befürchtet im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatzeinbruch um fast ein Fünftel. Die Erlöse von zuletzt 3,5 Mrd. EUR dürften um 15 - 19 % zurückgehen.

Beim Gewinn erwartet Osram einen noch stärkeren Rückgang. Die Umsatzrendite, die im vergangenen Geschäftsjahr bei einem Betriebsergebnis (EBITDA) von 307 Mio. EUR bei 8,9 % lag, dürfte in dem bis Ende September laufenden Geschäftsjahr lediglich bei 3 - 6 % liegen.

Osram ist nach eigener Einschätzung bisher glimpflich durch die Corona Krise gekommen und rechnet nach einem Geschäftsrückgang im laufenden dritten Quartal in den kommenden Monaten mit einer leichten Erholung der Nachfrage. Der deutsche Konzern steht vor der Übernahme durch den österreichischen Sensorspezialisten ams. Die EU-Kommission wird bis zum 6. Juli entscheiden, ob der Deal genehmigt wird.