Neues Werk in Russland für OBO Bettermann

OBO Bettermann eröffnet am 29. September offiziell sein neues Werk in der russischen Sonderwirtschaftszone Lipetsk, 450 Kilometer südlich von Moskau.

Produziert werden in Russland Kabeltragsysteme, Blitzschutzanlagen und Befestigungsmaterialien. Beschäftigt werden derzeit mehr als hundert Mitarbeiter.

Gerade in Russland wird eine eigene Produktion erwartet, um erfolgreich im Markt tätig zu sein. OBO beliefert von Lipetsk aus auch Länder der GUS-Staaten und in Asien bis nach China.

Bettermann ist weltweit mit 40 Tochtergesellschaften in über 60 Ländern präsent. Das Unternehmen beschäftigt über 3.700 Mitarbeiter und erreicht einen Jahresumsatz von mehr als 500 Mio. EUR.

OBO Bettermann besitzt eigene Werke in Deutschland, Ungarn, der Schweiz, den Niederlanden, Großbritannien, Südafrika, Indien und nun auch in Russland.