Marken machen Märkte

Lowe ist nach Home Depot die zweitgrößte Baumarktkette in den USA, und erreichte im Jahr 2017/2018 (Ende Februar 2018).........

einen Umsatz von 68,6 Mrd. USD (55,8 Mrd. EUR).  Betrieben werden 2.152 Filialen in Kanada, Mexiko und den USA wobei über 310.000 Mitarbeiter Beschäftigung finden.

Nach einem schwierigen zweiten Quartal  bei dem man sich von der Division Orchard Supply Hardware  getrennt hat, hat der neue CEO Marvin R. Ellison, eine Reihe von Änderungen vorgeschlagen: u.a. hat man seine Hauptkunden analysiert und festgestellt, dass diese eigentlich eine ganz einfache Erwartung haben und das beginnt zuallererst beim Service. Da für diese Kundenschicht auch gilt „Zeit ist Geld“, ist es wichtig,  dass Beratungspersonal immer verfügbar ist, und zudem möchte man es den Kunden durch die Vielfalt des Angebotes leicht machen, dass sie jeweils das für sie richtige Produkt wählen und bekommen können. Langsam-Dreher werden aussortiert und durch Produkte mit hoher Umschlagsgeschwindigkeit ersetzt.

Bei Lowe ist man überzeugt, dass Markenprodukte Kunden anziehen und deshalb  arbeitet man auch mit seinen derzeitigen Lieferanten eng zusammen um sicher zu stellen, dass diese auch Lowe weiterhin treu bleiben, aber gleichzeitig trifft man sich auch mit neuen Lieferanten um mit neuen Produkten eventuelle Sortimentslücken zu schließen um dadurch noch mehr Kunden anzusprechen.

Kunden wollen verlässliche Marken, Lieferanten sind also hier in der Markenpflege gefordert.