General Electric verkauft Teile seines Lichtgeschäftes nach Ungarn

Der ehemalige Vorsitzende der ungarischen Geschäftseinheit von General Electric, Jorge Bauer, soll anscheinend............

das Beleuchtungsgeschäft des GE-Konzerns in Europa, Afrika, dem Nahen Osten und der Türkei übernehmen; dazu noch die weltweite Automobilbeleuchtung.

Von dem Deal ist ausgeschlossen das Nord-Amerika-Geschäft von GE- Lighting und die LED-Beleuchtungen: Diese sollen später, entweder zusammen oder separat, verkauft werden. Bei GE möchte man den Lichtbereich verlassen und sich auf lukrativere Sparten wie z.B. Gesundheit und Luftfahrt konzentrieren.

Der Verkauf soll bis Mitte des Jahres abgeschlossen sein und umfasst auch die fünf Fabrikationsstandorte in Ungarn wo mehr als 4.000 Mitarbeiter beschäftigt sind.