Franck Bruel nicht mehr bei Sonepar

Bruel kam Anfang Oktober 2010 von Saint Gobain/Point P  zu Sonepar.  Bruel hatte die Nachfolge von........

Frank H. Lakerveld angetreten, der in den Ruhestand gehen wollte. Allerdings ist es heute so, dass Lakerveld noch immer Präsident der Strategiekommission ist und auch noch im Beirat der Firma mit Sitz und Stimme vertreten ist. (Sehr ungewöhnlich).

Anfang 2011 wurde F. Bruel zum COO und Generaldirektor bei Sonepar ernannt und war somit neben Marie-Christine Coisne, der Inhaberin, und François Poncet, dem Finanzleiter, der oberste Chef bei Sonepar.

Seit gut 3 Wochen ist Bruel nun entlassen und nur ganz wenige Leute wissen wohl wieso. Ein besonders rühmliches Zeichen von Sonepar ist das nicht, zumal Bruel bei Lieferanten und in der Öffentlichkeit einen sehr guten Ruf hatte.