Famo und Zander-Gruppe vor Zusammenschluss?

Das Bundeskartellamt gab am 19. November bekannt, dass die obigen zwei Unternehmen zwecks Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens............

um die Genehmigung nachgefragt haben. Der Vorgang wird unter der Nummer B7-143/15 geführt.

Dies wird nun in einem laufenden Fusionskontrollverfahren geprüft; die Behörde hat nun einen Monat Zeit, um den Zusammenschluss zu prüfen (sog. "erste Phase").

Erweist sich das Fusionsvorhaben als unproblematisch, gibt die Beschlussabteilung den Zusammenschluss vor Ablauf der Monatsfrist formlos frei.

Hält die Beschlussabteilung dagegen eine weitere Prüfung für erforderlich, wird ein förmliches Hauptprüfverfahren eingeleitet (sog. "zweite Phase") und die Frist für die Prüfung des Vorhabens verlängert.

Bei beiden Unternehmen, die zur Marktgemeinschaft Mitegro gehören, handelt es sich um absolute Schwergewichte im Elektrogroßhandel; Famo hat mit Tochtergesellschaften 32 Niederlassungen, Zander mit Tochterunternehmen 58 Zweigstellen.