16
Okt

Eaton verkauft Beleuchtungsgeschäft an Signify

Eaton hat seine Beleuchtungssparte an Signify aus den Niederlanden für 1,4 Mrd. USD  (1,3 Mrd. EUR) in bar verkauft.

Signify N.V. ist ein Hersteller für Lichttechnik mit Sitz in Eindhoven/NL. Ursprünglich war es eine Sparte des Elektronikherstellers Philips und wird seit  Mai 2016 als selbständiges Unternehmen an der Börse notiert.

Die Beleuchtungssparte von Eaton hatte in 2018 einen Umsatz von 1,7 Mrd. USD (1,5 Mrd. EUR).

Die Transaktion muss noch von den Wettbewerbsbehörden abgesegnet werden. Mit einem endgültigen Abschluss wird im 1.Quartal 2020 gerechnet.

Der Gesamtumsatz von Eaton betrug in 2018  21,6 Mrd. USD (19,6 Mrd. EUR)  ein Plus von 5,9% gegenüber dem Vorjahr. Der Nettogewinn betrug in 2018  2.145 Mio. USD (1.945 Mio. EUR), gegenüber dem Vorjahr ist das ein Minus von beachtlichen 28,2%.