Deutsche Elektroindustrie mit Auftragseinbruch

Wie der ZVEI mitteilte hat die deutsche Elektroindustrie im März einen deutlichen Auftragseinbruch erlebt.

Der Wert der Bestellungen lag 12 % unter dem des Vorjahresmonats, da es vor einem Jahr außergewöhnlich viele Großaufträge gegeben hatte. Zudem hat sich das frühe Osterfest im März negativ auf die Geschäftsentwicklung ausgewirkt. Auch Produktion und Umsatz waren in dem Monat leicht rückläufig.

Im gesamten ersten Quartal liegen damit die Auftragseingänge 3,2 % hinter ihrem Vorjahresniveau zurück. Mit einem Minus von 5,8 % haben die Inlandsaufträge stärker nachgegeben als die Aufträge aus dem Ausland (-1,1 %).

Der Branchenumsatz lag nach 3 Monaten bei 43,1 Mrd. EUR und damit 1,4 % über dem Vorjahreszeitraum.