20
Mai

Wie wir heute erfahren haben, hat Rexel seine drei chinesischen Unternehmen Luckywell

Wie wir heute erfahren haben, hat Rexel seine drei chinesischen Unternehmen Luckywell International Investment Ltd. und Beijing Luckywell Electrical Co. Ltd. zum 31.1 2019 und Shanghai Maxqueen Industry Development Co. Ltd. zum 30.4.2019 verkauft. An wen wurde nicht mitgeteilt.

 

weiterlesen

19
Mai

Die diesjährige Elektrogroßhandels-Konferenz fand vom 9.-11. Mai in Brüssel statt. Hans Hanegreefs, der Sekretär der europäischen Vereinigung, hat mit seinem Team wiederum ein gutes und ansprechendes Programm auf die Beine gestellt.

Die diesjährige Elektrogroßhandels-Konferenz fand vom 9.-11. Mai in Brüssel statt. Hans Hanegreefs, der Sekretär der europäischen Vereinigung, hat mit seinem Team wiederum ein gutes und ansprechendes Programm auf die Beine gestellt.

EMR war in den letzten 18 Jahren bei den verschiedenen Europa-Tagungen immer dabei, zum Teil auch als Referent, weshalb wir uns mal erlauben einen kritischen Blick auf die Tagung des Verbandes zu werfen, wobei man sich fragen muss ob eine internationale Tagung solch eines bedeutenden Industriezweigs noch den Erwartungen in der Zukunft entspricht.

Die Vorträge von z. B. Ian Heller und insbesondere der Vortrag über China von Pascal Coppens haben ganz besonders herausgestochen. Anmerkung: Leider vergessen viele Muttersprachler (als Referenten) zu oft, dass bei einer internationalen Konferenz für die meisten Anwesenden englisch/ amerikanisch, eine Fremdsprache ist, entweder sie sprechen zu schnell oder zu kompliziert. Bei den Zuhörern reichen in den meisten Fällen deren Kenntnisse für small talk aus, aber nicht für einen entsprechenden qualifizierten Vortrag; deshalb wäre es wünschenswert, dass der Vortragende seine Ausführungen entsprechend anpasst. Vor Jahren noch wurde das stärker berücksichtigt und die Vorträge wurden simultan übersetzt, allerdings wird das seit einigen Jahren leider nicht mehr gemacht.

Der Einladung zur Konferenz sind 258 Personen gefolgt, davon waren 139 Hersteller, 100 Elektrogroßhändler (von Verbänden oder Konzernen oder unabhängigen Firmen) und 19 Sonstige.

Schon diese Zahlen zeigen, dass mehr Hersteller bei der Großhandelskonferenz waren, als Großhändler selbst. In Europa gibt es ca. 2.800 Elektrogroßhändler mit insgesamt über 12.000 Niederlassungen und man darf schon mal nachfragen, an was es liegt, dass der  Großteil der Großhändler nicht bei der Jahrestagung des eigenen Verbandes teilnahm: lag‘s am Programm, lag‘s an den Kosten für die Tagung ( denn mit Flug, Übernachtung, Tagungskosten usw. kommen schnell mal mindestens 1.300,- EUR zusammen!!), oder lag‘s einfach daran ,dass die Mehrzahl der nationalen Großhändler gar nichts von der europäische Konferenz ihres Verbandes wussten. 

Seit Jahren läuft die Tagung nach dem gleichen Schema ab und vielleicht müssten die Organisatoren das Ganze mal auf den Prüfstand stellen um evtl. attraktiver zu werden und zu zeitgemäßeren Lösungen und Abläufen zu kommen, um dadurch in der Zukunft eine stärkere Akzeptanz ihrer Konferenz zu erreichen. Der europäische Elektrogroßhandel hätte es verdient.

weiterlesen

16
Mai

EUEW-Konferenz 2019 in Brüssel  9.-11.Mai 2019

EUEW-Konferenz 2019 in Brüssel  9.-11.Mai 2019

Präsident Ulrich Liedtke von 2017-2019 von Würth

Präsident Alexander Dewulf von 2019-2021 von Sonepar Belgien

Präsident Henk Oude Brunink von 2021-2023 von itsme

Sekretär Hans Hanegreefs

Nächste EGH-Tagung  in Barcelona 4.-6.Juni 2020

Die Regelung bei der EUEW ist so, dass die Präsidentschaft alle 2 Jahre wechseln, einmal wird der Präsident von einem unabhängigen Großhändler gestellt,wie jetzt U.Liedtke von Würth Deutschland, dann kommt der Präsident von einem Großhandelskonzern wie jetzt A.Dewulf von  Sonepar Belgien, dann wieder ein unabhängiger Großhändler (2021 Henk von itsme aus den Niederlanden), usw.

weiterlesen

Solar aus Dänemark übernahm den Sanitärbereich der Onninen AB in Schweden;

Solar aus Dänemark übernahm den Sanitärbereich der Onninen AB in Schweden; dies war zuvor mit dem Mutterkonzern Kesko aus Finnland abgesprochen. Der Kaufpreis beträgt 45 Mio. DKK (6 Mio. EUR).

Die Übernahme stärkt nun den Bereich Klima, Heizung und Sanitär von Solar hauptsächlich in Schweden und hat auch Auswirkungen auf die Jahresendprognose 2019. Solar erwartet nun einen Umsatz von mindestens 11,6 Mrd. DKK (1,6 Mrd. EUR).

weiterlesen

Der Würth-Konzern konnte in 2018 seinen insgesamt Umsatz um 7,1% auf

Der Würth-Konzern konnte in 2018 seinen insgesamt Umsatz um 7,1% auf 13,6 Mrd. EUR (vorher 12,7 Mrd. EUR) steigern. Das Betriebsergebnis stieg von 780 Mio. EUR auf 870 Mio. EUR, d.h. ein Plus von 11,5%.

Der Elektrogroßhandel (der zu den Allied Companies zählt) erreichte 1,67 Mrd EUR, hier ein Plus von beachtlichen 12,9%. Beschäftigt werden in diesem Segment 4.478 Mitarbeiter.

 

weiterlesen

Sacchi, ein Unternehmen der Sonepar-Gruppe, hat am 7. Mai 2019 die Elektrogroßhandlung Demo Elettroforniture aus Casale Monferrato übernommen.

Sacchi, ein Unternehmen der Sonepar-Gruppe, hat am 7. Mai 2019 die Elektrogroßhandlung Demo Elettroforniture aus Casale Monferrato übernommen. Demo hat 35 Niederlassungen, beschäftigt ca. 300 Mitarbeiter und macht einen Jahresumsatz von 118 Mio. EUR.

Mit dieser neuerlichen Akquisition wird der Umsatz von Sonepar in Italien auf ca. 1.250 Mio. EUR p.a. steigen.

Demo war bis jetzt dem Einkaufsverband Findea angeschlossen, der wiederum zu der internationale IDEE gehört; diese Mitgliedschaft wird nunmehr beendet werden.

Die Übernahme muss noch durch die Wettbewerbsbehörde genehmigt werden.

weiterlesen